04.07.2020

 

DK-Verkauf

 

Bisher sind 550 Dauerkarten verkauft.

Alle Käufer verzichten auf Rückforderungen, falls Spiele ohne Zuschauer stattfinden müssen. Sie haben sich also für die "HERZ"-Variante entschieden.

Auch von den "Störtis" wissen wir das sich alle 80 Besteller (Sammelbestellung) für die "HERZ"-Variante entschieden haben. Die andere Hälfte wird sich wohl ebenfalls für diese Variante entscheiden. 

und so sieht sie aus

03.07.2020

 

Neuzugang

 

Philipp Winterhoff ergänzt das Trainerteam.

Er war zuletzt bei den Bundesligafrauen des Buxtehuder SV aktiv und wird sich nun als Athletiktrainer um die Herren und Jugendteams kümmern.

24.06.2020

 

Handballsaison soll am 01.10.2020 beginnen

 

Das ist das Ergebnis das den Vereinen der 1. und 2. Liga heute vorgestellt werden soll.

 

HSHV prüft derzeit drei Hallen-Optionen für seine Heimspiele:

1. Sporthalle Hamburg (Winterhude)

2. Barclaycard Arena (Volkspark)

3. Volksbank Arena (Volksbark)

 

"Bei begrenzter Zuschauerzahl mit vorgegebenen Mindestabständen würde sich wohl nur die Barclaycard Arena rechnen, wenn Mietpreis, Logistik, und Personalaufwand am Ende ein Plus für uns übrig bliebe", sagt Sebastian Frecke.

 

25.06.2020

 

Trainingsstart soll am 05.08.2020 sein.

Die auslaufenden Verträge mit Jonas Maier, Jan Forstbauer, Pelle Fick und Jan Kleineidam werden verlängert.

Der Dauerkartenverkauf soll heute starten. "Es wird eine Angebot fürs Herz und eines für den Verstand geben" so Frecke. "Fürs Herz" erwerben Fans Tickets bei deren Kauf sie vorab auf Regressansprüche verzichten, sollte ohne sie oder mit Teilausschluss gespielt werden. Wer nicht auf die Rückerstattung verzichten möchte, erhält eine Karte, die als Gutschein einzulösen ist.

Der Spielplan wird am 08./09. Juli festgelegt.

Die Entscheidung in welcher Halle gespielt wird, ist von den Vorgaben der Gesundheitsämter und der Wirtschaftlichkeit abhängig. "Eine Zuschauerzahl von 700 in der Sporthalle Hamburg rechnet sich nicht" so Frecke. 

 

 

 

 Kein Neuzugang für die Saison 2020/2021

 

Das Mannschaftsfoto zeigt noch Aron, der in der laufenden Saison mit Jonas gewechselt hat.

Bis auf Marius Fuchs soll der Kader in der Form weiter für die 2. Liga auf Punktejagd gehen.

"Kuna" hat ja seine aktive Laufbahn beendet und fungiert nur noch als Co-Trainer.

Die Verträge von Jonas Maier und Jan Forstbauer laufen zum 30.06.2020 aus - sollen aber verlängert werden. Da dies in der Kurzarbeit nicht möglich ist, bemüht man sich bei der Bundesagentur für Arbeit um eine Ausnahmegenehmigung.  

Jens Schöngarth kehrt wieder von der SG Flensburg-Handewitt zurück.

Bei Pelle Fick, Jan Kleineidam und Jan-Erik Kaage ist die Situation noch unklar.

Pelle und Jan hatten ein Doppelspielrecht bei HG Hamburg-Barmbek um Spielpraxis zu bekommen. Jan-Erik scheidet altersmäßig aus der U19 aus. 

 

16.06.2020

 

Handball-Ligen prüfen zum Restart Doppel-Spieltage

 

Abschrift aus dem Hamburger Abendblatt vom 16.06.2020

 

Die Handball-Bundesliga arbeitet an Terminen und Konzepten für die neue Saison. "Wir hoffen dass wir irgendwann im Herbst anfangen können" sagte der Hamburger Martin Schwalb, derzeit Trainer der Rhein-Neckar Löwen, im NDR-"Sportclub". "Wir brauchen aber dringend unsere Zuschauer und Sponsoren in den Hallen". September oder Oktober werden derzeit als Starttermin für die neue Saison diskutiert. Gegenwärtig sind Zuschauer in den Hallen nicht denkbar.

"Wir können sicherlich nicht eine ganze Saison als Geisterspiele durchführen", meint Viktor Szilagyi, Geschäftsführer des deutschen Meisters THW Kiel. "Ich glaube das ist für keinen einzigen Verein realisierbar". Eine mögliche Form ist, Spiele zusammenzufassen. Trainer Maik Machulla von der SG Flensburg-Handewitt spricht davon, "in sehr komprimierter Form mehrere Begegnungen in der Woche an einem Ort" auszutragen. Das könnten auch Dopprlspieltage sein. Beispielsweise könnte eine Mannschaft aus dem Süden die Partieen in Kiel und Flensburg bei einer Auswärtsreise bestreiten.

Von Bob Hanning, Manager der Füchse Berlin, kommt der Vorschlag, bei Geisterspielen auf große Arenen und hohe Mieten zu verzichten und stattdessen in kleinere Hallen zu gehen. Zweitligist HSV Hamburg denkt deshalb über einen Umzug von der Sporthalle Hamburg in seine Trainingshalle Volksbank-Arena im Volkspark nach.

Dem widerspricht Szilagyi: "Die Handball-Bundesliga ist nicht  nur Hochleistungssport, sondern auch weltweit ein Premiumprodukt. Und genauso müssen wir das darstellen. Deshalb ist das für mich keine Option".

Während die Rhein-Neckar Löwen in Kleingruppen von fünf Personen trainieren, halten sich Profis anderer Teams individuell fit. Auf jeden Fall müssen sich die Spieler auf Gehaltsverzicht einstellen. Diskutiert werde nicht das Ob, sondern nur noch wie hoch der Verzicht ausfallen müsse, sagt Szilagyi. 

 

Ende Abschrift

 

auch zu lesen bei Handball World

weiter gibt es hier die "Wechselbörse"

29.05.2020

 

<=== solche Bilder sind nun                     Geschichte

 

Blazenko Lackovic beendet seine aktive Spielerkarriere. 

Mit 39 Jahren und einer 23-jährigen Profilaufbahn wird "Kuna" als Spieler nicht mehr einlaufen.

Er wird uns aber weiterhin erhalten bleiben. Mit Torsten Jansen wird er als Co-Trainer die Mannschaft weiter voran bringen. "Hamburg ist meine zweite Heimat" sagt er und möchte noch eine Weile hier bleiben. Neben dem Handball betreibt er mir seiner Frau Nikolina in der Hamburger Innenstadt das "Museum der Illusionen".  

Ein standesgemäßer Abschied vor Zuschauern wird so bald wie möglich nachgeholt.

16.05.2020

ABSCHRIFT

 

Hallo Freunde des Heide-Cups,

leider ist es jetzt auch bei uns soweit.

 

Der Fels in der Brandung muss absagen.

 

Als letztes großes Vorbereitungsturnier müssen jetzt auch wir unseren Cup absagen. Wir haben sehr lange gewartet und gehofft, dass noch ein kleines Wunder geschieht. Das Wunder bleibt jedoch aus. Wir mussten in den letzten Tagen die Gespräche mit den Teams, dem Hotel, der Stadt und vielen weiteren Partnern führen. Die meisten hatten schon seit längerem mit der Absage gerechnet und haben vollstes Verständnis für die Situation.

 

Trotz allem war allen die Enttäuschung anzumerken. Es gibt derzeit diverse Verordnungen, die ein Turnier wie unseres nicht zulassen. So gibt es z.B. ein Veranstaltungsverbot für Großveranstaltungen bis 1.000 Zuschauern, dass bis mindestens zum 31. August Bestand hat. Unser Turnier ist in diesem Sinne zwar keine Großveranstaltung, aber wir können Vorgaben wie Hygienestandards und vor allem die Abstandsregelungen nicht einhalten. Ob sich noch weitere Lockerungen ergeben steht in den Sternen. Wir bräuchten jetzt die berühmte "Glaskugel" um weiter planen zu können, doch leider haben wir dieses Instrument nicht. Uns als Handball Förderverein ist die Entscheidung sehr schwer gefallen, obwohl sie absolut notwendig ist. Die Gesundheit der Spieler, Fans, Sponsoren, Helfer und jedes einzelnen steht absolut an erster Stelle.

 

Es gibt aber auch positives

 

Nichts desto trotz können wir euch heute schon den Termin für den Heide Cup 2021 bekannt geben. Unser Turnier im Herzen der Lüneburger Heide findet im kommenden Jahr vom 13. bis 15. August statt. Eure Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit. Wer so lange im Voraus nicht planen kann oder möchte, bekommt natürlich gegen Rücksendung der Eintrittskarten das Geld zurück.

 

Alle sechs Mannschaften, die dieses Jahr dabei gewesen wären (Kadetten Schaffhausen, St. Raphael VAR, HSV Hamburg, GOG Gudme, Wetzlar und Magdeburg) haben uns bereits mündlich ihre Zusage für das Turnier im kommenden Jahr bestätigt. Auch unser Hauptsponsor Designer Outlet Soltau ist im nächsten Jahr wieder mit dabei. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen bedanken die uns die Treue halten und freuen uns jetzt schon auf 2021.

 

Bleibt gesund - wir sehen uns im nächsten Jahr

 

Euer Team vom HFV Schneverdingen. 

30.04.2020

 

Auch in der Corona-Zeit

"Flagge" zeigen

 

ab sofort gibt es im HSVH-Shop die Gesichtsmaske mit dem Logo des Vereins

30.04.2020

 

Spieler rufen DK-Inhaber an

 

Die Spieler des HSVH rufen die Inhaber einer Dauerkarte an um über die Rückforderung zu sprechen. Nicht nur darüber, sie nehmen sich auch Zeit für einen kleinen "Plausch".

Mehr dazu auf Handball World - da ist auch das Interview mit Sebastian Frecke noch einmal zu hören 

27.04.2020

 

Wiedersehen

 

Bei den Spielen gegen den Wilhelmshavener HV kommt ein bekanntes Gesicht auf das Spielfeld.

Jens Vortmann wechselt vom SC DHfK Leipzig zum WHV 

25.04.2020

 

Jugendbundesliga 2 Meister

 

 

Der DHB erklärt, die jeweiligen Tabellenführer,  die Füchse Berlin (Meisterrunde 1) und SG Flensburg-Handewitt (Meisterrunde 2) jeweils zum Deutschen Meister. 

Neben der 16 Teilnehmer der Meisterrunden sind auch die Erst- und Zweitplatzierten der vier Pokalrunden für die Saison 2020/2021 qualifiziert. Damit sind 24 von 40 Startplätze bereits vergeben. Wie genau die verbleibenden 16 Plätze ausgespielt werden, ist noch offen.

 

 

qualifiziert über die Meisterrunde

 

Füchse Berlin

HSG Wetzlar

GWD Minden

VfL Gummersbach

JSG Balingen-WQeilstetten

TSV Allach

HC Bremen

TV Gelnhausen

SG Flensburg-Handewitt

mJSG Melsungen/K/G

TSV Bayer Dormagen

Rhein-Neckar Löwen

SC Magdeburg

SC DHfK Leipzig

HSV Hamburg

SG Pforzhein/Eutingen

qualifiziert über die Pokalrunde:

 

TuSEM Essen

HSG Handball Lemgo

TSV Burgdorf

1. VfL Potsdam

TV Hüttenberg

VfL Eintracht Hagen

Frisch Auf Göppingen

HSG Konstanz


18.04.2020

Daumen drücken

 

 

 

 

Hoffen wir auf ein baldiges, im Rahmen des Möglichen, lockern der Einschränkungen.

Bei allem Spaß den wir immer haben geht die Gesundheit immer vor.

Wir hoffen und drücken die Daumen 


18.04.2020

 

Tobias hat den Krebs besiegt

 

Die Ärzte haben Tobias in die Nachsorge überstellt, eine Chemotherapie ist nicht erforderlich.

Diese tolle Nachricht erschien heute in den Medien.

 

Sollte der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden ist er "voll einsatzfähig", könnte wieder ins Training einsteigen und spielen.

 

Wir wünschen Dir weiterhin alles Gute 

03.04.2020

 

Alle Spieler und Mitarbeiter haben solidarisch auf Gehalt verzichtet und haben Kurzarbeit zugestimmt.

Auch von den Sponsoren und den Fans bekam der HSVH sehr viele Solidaritätsbekundungen.

 

Daneben gab es ein positives Zeichen: der verein hat die Lizenz für die Spielzeit 2020/21 erhalten. Die Lizenzierungskommision hat die Vereine allerdings zu einer Nachlizenzierung bis Ende August verpflichtet.

31.03.2020

Planung der 2. Liga läuft auf Hochtouren

 

Auch wenn der Spielbetrieb derzeit ruht laufen die Planungen für die kommende Saison mit Hochdruck

Über die Spieler-Wechsel der einzelnen Mannschaften könnt ihr hier mehr lesen 

20.02.2020

 

wieder nur zuschauen

 

Nach seinem Kurzeinsatz gegen Dresden fällt "Stulle" wieder auf unbestimmte Zeit aus. Ein Knochenödem im Wirbel zwingt ihn zu einer längeren Pause.

Wir wünschen dir einen guten Heilungsverlauf. 

20.02.2020

 

 

 

Philipp Bauer hat seinen Vertrag bis 2022 verlängert

16.02.2020

Torwartwechsel

 

 

 

einer geht

 

 

 

ein anderer kommt


Aron Edvardsson wechselt ab sofort zur SG BBM Bietigheim. Dort stand er bereits von Januar 2016 bis Sommer 2017 im Tor und bekommt jetzt einen Vertrag bis 2022. In Hamburg  hätte man seinen, im Sommer auslaufenden, Vertrag nicht verlängert.

Einen Ersatz hat der HSV Hamburg bereits gefunden. Von der SG BBM Bietigheim kommt Jonas Maier (26). Jonas spielte bisher für: Rhein-Neckar Löwen, TBV Lemgo, Kadetten Schaffhausen und TVB Stuttgart. 

Kurios: am 08.03.2020 kommt die SG BBM Bietigheim nach Hamburg.

13.02.2020

 

Jan Kleineidam erhält ein Zweitspielrecht für die

HG Hamburg-Barmbek.

Er soll die Mannschaft im Kampf um den Abstieg unterstützen und nach seiner Verletzungspause Spielpraxis sammeln.

Verlängerungen

05.02.2020

 

 

Lukas hat seinen Vertrag bis 2021 verlängert

Der Kontrakt beinhaltet eine Option bis 2022 

01.02.2020

 

 

 

Thies bleibt uns erhalten.

Er hat seinen auslaufenden Vertrag bis Sommer 2022 verlängert

 

Mehr zu lesen .......

20.01.2020

 

Peugeot-Cup in Dessau

 

Unsere Mannschaft belegte den 5. Platz beim Peugeot-Cup in Dessau.

Gespielt wurden 2 x 15 Minuten. Gegen den TBV Lemgo verlor mal mit 15:12 und gegen die Füchse Berlin mit 21:17. Gegen den tschechischen Meister Talent Pilsen gewann man mit 19:11 und belegte damit den 5. Platz.

 

Weitere Ergebnisse

Gegen den Verbandsligisten VfL Blau-Weiß Neukloster gab es einen 53:15 Sieg

Bei der SG Seehausen war man mit 43:19 erfolgreich 

19.01.2020

 

Pelle mit Zweitspielrecht

 

Ab sofort spielt Pelle auch für die HG Hamburg-Barmbek in der dritten Liga. Er soll da Spielpraxis erlangen und sich weiterentwickeln.

Er soll auch dazu beitragen dass HG HB in der dritten Liga verbleiben kann. Derzeit belegt man den 14. Tabellenplatz. Die letzten drei Mannschaften der Liga mit 16 Teilnehmern steigen am Saisonende ab. 

Er konnte bereits am 18.01.2020 im Spiel bei Hannover-Burgdorf eingesetzt werden. Das Spiel wurde mit 23:22 verloren.

14.01.2020

 

es geht wieder los

 

Gestern pfiff Toto zum ersten Training im neuen Jahr.

Finn Wullenweber und Jan Kleineidam arbeiteten individuell im Kraftraum. Blazenko absolvierte seine Trainerhospitation bei Hannover-Burgdorf.

Dominik Axmann und Dominik Vogt kehrten ins Training zurück. Beide sollen auch bei den anstehenden Testspielen zum Einsatz kommen.

14.01.2020

 

im Süden gab es keine Punkte

 

Am 10.01.20 musste sich unsere U19 in Mannheim

mit 30 : 36 geschlagen geben.

Zwei Tage später, am 12.01.20, musste man in Pforzheim eine 26 : 34 Niederlage hinnehmen.

Durch diese beiden Niederlagen belegt man nun den 8. Tabellenplatz. Um eine Runde weiter zu kommen ist mindestens Platz 4 erforderlich.

Nun gilt es die zwei spielfreien Wochenenden zu nutzen und sich auf das Spiel am 01.02.20 um 18:00 Uhr gegen mJSG Melsungen vor zu bereiten.

04.01.2020

unsere Jugend freut sich nun noch mehr auf das Training


Ab sofort gibt es eine Kooperation mit dem Ridesharing-Anbieter MOIA und der HSV Hamburg Jugend. Die Spieler können sich von der Eliteschule am Alten Teichweg nun von dem Mobilitätspartner bequem zum Training in die VoBa fahren lassen.

20.12.2019

 

HSV Hamburg und die Umwelt


In Schnelsen entsteht der "FAME FOREST" der Barclaycard Arena.

Für jeden Künstler/Künstlerin der in der Arena auftritt wird auf dem Gelände ein Baum gepflanzt.

Torsten Jansen, Stefan Schröder und Jens Schöngarth pflanzten einen Apfelbaum. Möge er gut anwachsen und viele Früchte tragen.

Auch für Celine Abeling, die vor dem Spiel auftritt und TuS Ferndorf, Gegner des HSVH am 26.12.2019, wurden Bäume gepflanzt.  

21.11.2019

 

Meisterrunde erreicht

 

Die U19 hat die Vorrunde als 3. in der Tabelle abgeschlossen und hat dadurch die Meisterrunde erreicht.

Sie spielt da in der 2. Gruppe gegen:

 

SG Flensburg-Handewitt

Rhein-Neckar-Löwen

mJSG Melsungen

SC Magdeburg

SG Pforzheim/Eutingen

TSV Bayer Dormagen

SC DHfK Leipzig

 

Die Termine sind unter "Ergebnisse" zu sehen

 

02.11.2019

 

Pechvogel Dominik Axmann

 

Beim Spiel gegen den VfL Lübeck-Schwartau hat sich Dominik erneut einen Anbruch des Mittelfußknochens zugezogen. Es ist die gleiche Stelle die ihn in der Vorbereitung schon einmal zur Pause zwang. Er wird voraussichtlich 4 bis 6 Wochen ausfallen.

Wir wünschen Dir alles Gute und eine schnelle Genesung

30.10.2019

 

Derby-Time

 

Mit dem VfL Lübeck-Schwartau kommt morgen die Mannschaft aus der nächsten Umgebung. Für Hamburg ist es zumindest Zuschauermäßig jetzt schon ein Erfolg. Zum ersten mal in dieser Saison ist die Halle ausverkauft, es wird sogar noch eine Zusatzbestuhlung geben.

Sportlich dürfte es eine Begegnung auf Augenhöhe werden. Wobei man von seiten der Lübecker ein paar Verletzungsprobleme hat, so einer der wichtigsten Spieler der Pole Pawel Genda.

Der HSVH hingegen kann aus dem "Vollen" schöpfen. Bis auf Finn Wullenweber sind alle Spieler fit.  

19.08.2019

 

DHB Pokal ab 2020 / 2021

 

Ab der nächsten Saison wird der Modus sich ändern. Dadurch werden die einzelnen Begegnungen wieder interessanter

Facebook

+++++++++++++++++++++++

Aktuelles

27.06.2020

Hier unsere Mannschaft

04.07.2020

 

Hier geht es zu den NEWS

08.05.2020

 

NEU - Störti Intern

+++++++++++++++++++++++

11.03.2020   

 

Auswärtstouren 2019 / 2020

Hier geht es zur Übersicht

und den..........

27.06.2020

++++++++++++++++++++++++++

27.06.2020

 

Ergebnisse der Saison 

2020 / 2021

19.04.2020

 

Ergebnisse der Saison

2019 / 2020

 auch von der U19

++++++++++++++++++++++++++

Neue Artikel im Angebot

++++++++++++++++++++++++++

Unser Lokal für unsere

Mitgliederversammlungen und

fröhliche Kegelabende

Tunici´s Restaurant

Dubrovnik

 

Adolph-Schönfelder-Str. 49

22083 Hamburg

 

Tel.:   040 / 295 433

Fax:  040 / 29 82 05 10

 

Öffnungszeiten:

So. Ruhetag

Mo. - Sa. 12:00 - 22:30 Uhr

++++++++++++++++++++++++++