02.12.2020

 

Tolle Leistung

 

Ein tolles Spiel endete mit einem 28:24 (12:12) Sieg gegen den

TuS N-Lübbecke. Auch der 3-Tore Rückstand in der 14. Minute brachte unsere Mannschaft nicht in ernsthafte in Gefahr. Bis zur Pause glich man auf 12:12 aus. In der zweiten Halbzeit sah man ein überragendes Spiel mit einem verdienten Sieg unserer Mannschaft. So kann es weiter gehen. Am Samstag geht es bereits gegen den WHV

 

Tore für den HSV Hamburg

Weller (8), Bergemann (6), Tissier (4), Bauer (4), Axmann (3), Schimmelbauer (1),

Geretges (1), Forstbauer (1)

29.11.2020

 

 

 

In der Halle waren wieder keine Zuschauer erlaubt, aber begrüßt wurde "unser" Domi trotzdem

 

Es half alles nichts - er musste dann doch auch noch spielen.

 

Das Spiel lief für unsere Mannschaft von Anfang an sehr gut. Schon in  der 9. Minute stand es 6:1 In die Halbzeit ging man mit einem 14:10 

Koko, der kurz vor der Halbzeitpause ins Tor kam, konnte zu Beginn der 2. Halbzeit gleich mit drei Paraden sin Können unter Beweis stellen. Auch die dritten 2-Minuten für Niklas Weller brachte die Mannschaft nicht aus dem Tritt. So konnte das 3. Heimspiel mit 30:21 gewonnen werden.

Schon am Dienstag, 01.12.2020 um 19:30, geht es zum TuS N-Lübbecke. Dann findet das Nachholspiel vom 1. Spieltag statt. 

 

Tore für den HSV Hamburg

Schimmelbauer (6), Tissier (5), Bauer (4), Weller (4), Bergemann (4), Kleineidam (3), 

Axmann (2), Ossenkopp (1), Fick (1) 

25.11.2020

 

die zweite Niederlage

 

Wieder im Angriff zu einfache Fehler - verworfene 7-Meter - und in der Abwehr keine Stabilität. So ging das "Nordderby" mit 31:28 (18:14) verloren. Beide Torhüter hatten, im Gegensatz zu ihrem Gegenüber, keinen glücklichen Tag.

Am Freitag geht es schon wieder weiter - dann kommt der TV 05Z/07 Hüttenberg nach Hamburg.

Das Spiel findet um 20:00 Uhr statt - zu sehen auf Sportdeutschland TV.

 

Tore für den HSV Hamburg

Bauer (6), Weller (6), Ossenkopp (5), Tissier (3), Gertges (3), Forstbauer (2), Schimmelbauer (2),

Bergemann (1) 

zum vergrößern - Bild anklicken

19.11.2020

 

Auch wenn wir nicht in der Halle sein können, ihr werdet uns nicht los.

 

hängt ab sofort bei jedem Heimspiel in der Halle in der Fan-Kurve (Süd)

19.11.2020

 

erstes Heim-Spiel ohne Zuschauer

 

Das Spiel gegen der TuS Fürstenfeldbruck fand ohne Zuschauer statt, aber mit der Unterstützung der Geschäftsstelle als Trommler.

 

Und wieder einmal hat unsere Mannschaft große Probleme mit eine offensiven Deckung gehabt. Weit von der 6-Meter-Linie entfernt tat man sich sehr schwer an diese zu kommen. Dazu kamen wieder die ausgelassenen Torchancen, darunter auch die vergebenen 7-Meter.

Die zwei Punkte sind trotzdem in Hamburg geblieben. Mit 27:26 (14:12) gewann man gegen den TuS Fürstenfeldbruck.

 

Tore für den HSV Hamburg

Tissier (7), Forstbauer (6), Axmann (5); Bauer (3), Schimmelbauer (2), Bergemann (2),

Weller (1), Ossenkopp (1)

18.11.2020

 

erstes Heim-Spiel ohne Zuschauer

 

Das Spiel gegen der TuS Fürstenfeldbruck wird ohne Zuschauer stattfinden.

Der Aufsteiger kommt vermutlich, nach dem ersten Sieg gegen den HC Elbflorenz, hoch motiviert nach Hamburg.

Unsere Mannschaft kann wieder, bis auf Dominik Vogt und Finn Wullenweber, komplett auflaufen.

Das Spiel ist wieder bei Sportdeutschland.TV zu sehen. Die Übertragung beginnt bereits um 19:15 Uhr mit Vorberichten aus der Halle. 

16.11.2020

 

Hier der neue Bus (mit Störti-Logo) der die Jugend zu den Spielen bringt.

zum Vergrößern, einfach auf das Bild klicken 

16.11.2020

 

die erste Niederlage.........

 

 

.......eigentlich kann man das nicht so heftig titulieren. Es hätte am Ende auch ein Sieg für unsere Mannschaft auf der Anzeigetafel stehen können.

Man hat beim Vfl Gummersbach mit einem Tor verloren (26 : 25).

Ausschlaggebend dafür war wohl die mangelnde Chancenauswertung  und die unnötigen Ballverluste im Angriff.

Bereits am Mittwoch (18.11.2020 um 20:00 Uhr) geht es schon wieder weiter. Am 8. Spieltag ist der Aufsteiger TuS Fürstenfeldbruck zu Gast - wieder ohne Zuschauer.

 

Tore für den HSV Hamburg

Weller (6), Bauer (5), Bergemann (4), Axmann (3), Forstbauer (3), Tissier (3), Gertges (1) 

14.11.2020

 

Vorschau

 

Für unsere Mannschaft ist es seit langem ein Spiel mit fast komplettem Kader. Nur Finn Wullenweber und Dominik Vogt fehlen.

Es wird sich zeigen in wie weit die Corona-Ausfälle wieder zu 100 % fit sind. Am Sonntag, 15.11.2020 um 16:00 Uhr wird man es sehen.

Der Aufstiegsanwärter VfL Gummersbach hat mit Gudjon Valur Sigurdsson einen neuen Trainer. Zudem kamen mit Raul Santos und Timm Schneider zwei Erstligaprofis ins Oberbergische.

Der Aufstieg soll in dieser Saison erneut das Ziel sein.

04.11.2020

 

Nachholspiele terminiert

 

01.12.2020 - 19:30  TuS N-Lübbecke vs HSV Hamburg

 

15.12.2020 - 20:00  HSV Hamburg vs TSV Bayer Dormagen

 

08.02.2021 - 20:00  HSV Hamburg vs ASV Hamm-Westfalen

04.11.2020

 

mal was Erfreuliches

 

Tobias hat seinen Vertrag bis 2022 verlängert

"Es passt alles. Meine Frau und ich fühlen uns in der Stadt wohl. Mit der Mannschaft macht es großen Spaß und wir haben noch viel Potential." so Tobias

31.10.2020

 

KLARSTELLUNG

 

Da sind wir leider einem nicht ganz der Wahrheit entsprechenden Artikel einer Zeitung auf den Leim gegangen - inzwischen nennt am so etwas "Fake News"

Es war die Rede von der Nicht-Zustimmung der Spielverlegung von Seiten des

ASV Hamm-Westfalen.

Dies ist, wie sich nun herausstellt, nie der Fall gewesen. 

Hier zu Lesen

 

Hiermit entschuldigen wir uns für die falsche Darstellung

30.10.2020

 

Ein "SIEG" für die Gesundheit der Sportler

 

Eine Entscheidung im Sinne des Sports, der Solidarität und der Gesundheit der Spieler. Warum man sich mit der Entscheidung so schwer tun musste, ist trotzdem nicht zu verstehen.

Die HBL hat dem Antrag auf Verlegung des Spiels gegen den ASV Hamm-Westfalen zugestimmt.

Wann das Spiel nachgeholt wird ist noch nicht bekannt.

Auch hier zu lesen

30.10.2020

 

das haut einem doch glatt um

 

Nachdem über die Hälfte der Mannschaft nicht spielfähig ist, soll sie trotzdem gegen ASV Hamm-Westfalen antreten.

Obwohl der HBL die Belege der nicht spielfähigen Spieler vorliegen, muss über die Verlegung noch "verhandelt" werden. 

Man argumentiert, dass aus der U19 "aufgefüllt" werden kann. Die ist aber in Quarantäne bis einschl. 01.11.2020. Zudem ist deren Spiel am 01.11.2020 gegen die SG Flensburg-Handewitt bereits verlegt.

Auch von Seiten des Gegners (ASV Hamm-Westfalen) gibt es keinen Zuspruch auf eine Verlegung. Finde ich sehr sportlich - wo bleibt da die "Solidarität". 

In der noch jungen Saison (5 Spieltage) wurden doch schon so viele Spiele problemlos verlegt - dank der "Solidarität"..

Hier auch ein Artikel aus der Presse  

29.10.2020

 

so sieht es im November in den Hallen aus

 

KEINE Zuschauer.

Bereits am Samstag (31.10.2020) findet das Spiel unserer Mannschaft gegen den ASV Hamm-Westfalen ohne Zuschauer statt. Das entschied der HSVH mit den zuständigen Behörden.

Auf Grund der steigenden Inzidenzwerte gibt es ab Montag in Hamburg (und auch im ganzen Bundesgebiet) einschneidende Maßnahmen. Davon betroffen ist auch der Handballsport. Die Spiele müssen ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Die HBL kritisiert die Politik - zum Artikel 

28.10.2020

 

Das Spiel gegen TSV Bayer Dormagen ist für den

 

15.12.2020 - 20:00 Uhr

 

neu terminiert

27.10.2020

 

Erweiterung der Geschäftsführung

 

Bei der HSM Handball Sport Management und Marketing GmbH steigt Florian Gehre zum Geschäftsführer auf.

Er wird die Bereiche Spielbetrieb, Organisation sowie Verwaltung und Finanzen verantworten, dazu weiterhin die Jugendabteilung.

mehr dazu.

26.10.2020

 

trotz dünner Spielerdecke

 

 

Durch die Tatsache dass mehr als die Hälfte der 16 Spieler zur Verfügung standen, musste unsere Mannschaft am Sonntag beim TV Großwallstadt antreten. 

Man muss unsere "Jungs" ob dieser Energieleistung beglückwünschen. Trotz mehrfachem Rückstand, zum Teil mit 4 Toren, gab sich die Mannschaft nicht geschlagen. Gegen Ende des Spiels kam, zur Unterstützung der Deckung, noch einmal Blazenko zum Einsatz. 

Mit diesem 28:27 Erfolg hat die Mannschaft den widrigen Umständen getrotzt und weiterhin Selbstvertrauen getankt.

Am Samstag geht es in eigener Halle gegen den ASV Hamm-Westfalen. Dann sollen alle Spieler wieder aus der Quarantäne entlassen sein.

 

Tore für den HSV Hamburg

Tissier (7), Forstbauer (6), Axmann (5), Gertges (4), Bergemann (3), Feit (2), Kleineidam (1)  

23.10.2020

 

Spiel findet statt

 

Die Schenlltests am Mittwoch und Donnerstag fielen bei allen Spielern negativ aus.

Wenn der heutige PCR-Test bei allen Spielern negativ ausfällt, bleibt es bei der Entscheidung des Gesundheitsamtes, nicht das gesamte Team in Quarantäne zu schicken.

Sollte dies der Fall sein, steht dem HSVH mehr die Hälfte seiner 16 Spieler zur Verfügung und muss daher am Sonntag beim TV Großwallstadt antreten. Die Spieler und der Trainerstab würden dann am Sonntagmorgen mit der Bahn zum Spiel anreisen. (zu sehen um 17:00 Uhr bei "Sportdeutschland TV"). 

eine traurige, und eine freudige Nachricht

21.10.2020

 

ein "Neues" Gesicht

 

Der Verein hat auf die Torhüter-Situation reagiert.

Jan Peveling (32) kehrt zum HSVH zurück. Jan spielte im Aufstiegsjahr 2017/18 schon einmal in Hamburg. War danach beim Oberligisten VfL Fredenbeck aktiv.

                                                             Herzlich willkommen Jan

 

21.10.2020

 

Spielverlegung

 

Erneut hat es unsere Mannschaft getroffen.

Nachdem man am Freitag (16.10.2020) aus dem Risikokreis Aue siegreich zurückkehrte, sind am Dienstag Spieler positiv getestet worden. Darauf begab sich die Mannschaft incl. dem Trainerstab auf Anweisung der Gesundheitsbehörde in häusliche Quarantäne.

Spieler von anderen Vereinen sind zum Teil auch betroffen.

Das heutige Spiel gegen TSV Bayer Dormagen wird verlegt. 

Ob das Spiel am Sonntag gegen den TV Großwallstadt stattfindet ist derzeit nicht bekannt.

 

Wir wünschen den Betroffenen alles Gute und hoffen dass die nächsten Tests negativ ausfallen. 

17.10.2020

 

es hat geklappt

 

Der erste Auswärtssieg der Saison - und das im Erzgebirge. Der erste Sieg gegen den EHV Aue wurde dann auch auf der Rückfahrt ein wenig gefeiert.

 

 

Zwölf Spieler hatte Torsten Jansen zur Verfügung - darunter nur ein Torhüter. Marcel Kokoszska fiel kurzfristig mit eine Grippe aus.

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ging man mit einer16:14 Führung in die Pause. 

In Halbzeit zwei ging es zunächst etwas hektisch zu. Nach einem Pfosten- und einem Lattentreffer konnte dann Philipp Bauer in der 33. Minute zum 17:15 den zwei Tore Vorsprung wieder herstellen. In der 34. Minute zückten die Schiedsrichter gegen Niklas Weller die rote Karte. Wer gedacht hatte, dass das die Mannschaft einbrechen lies, sah sich getäuscht.  

Unbeeindruckt wurde der Vorsprung verteidigt. Leif sorgte dann in der 43./44. Minute für einen Vier-Tore Vorsprung. Thore Feit kam in der 46. Minute zu seinem ersten Treffer. Der EHV kam dann bis zur 57. Minute nochmal auf 34:31 heran. Das Aufbäumen half aber nichts mehr - am Ende stand ein 35:32 Sieg für den HSVH auf der Anzeigetafel.

 

Tore für den HSV Hamburg

Forstbauer (10), Tissier (9), Bauer (6), Bergemann (4), Ossenkopp (2), Feit (1),

Gertges (1), Schimmelbauer (1), Weller (1)


16.10.2020

 

heute soll es klappen

 

Nachdem man zwei Mal ohne Punkte aus Aue zurückreisen musste, soll es heute keine "Gastgeschenke" geben.

Die Mannschaft reiste gestern an. Es fehlen drei Spieler -

Dominik Vogt, Dominik Axmann und Finn Wullenweber. Mit dabei ist wieder Thore Feit, der 17-jährige Kreisläufer aus der U 19.

Der EHV konnte seine ersten beiden Spiele für sich entscheiden. Aber auch unsere Mannschaft hat durch den deutlichen Sieg gegen Konstanz bestimmt genug Selbstvertrauen im Gepäck.

 

Leider können keine Hamburger Fans vor Ort sein - aber sicher werden viele an den Bildschirmen das Spiel verfolgen. Wir grüßen unsere Auer Freunde aus der Ferne und hoffen dass alle gesund bleiben und wir uns bald wieder sehen.

 

MOIN und GLÜCK-AUF  

15.10.2020

 

Nachbetrachtung vom 11.10.2020

 

Ein Artikel von Handball World

13.10.2020

 

Am Freitag den 16.10.2020 um 19:00 Uhr

Leider ohne uns Fans. Es ist traurig aber nicht zu ändern. Wir hätten gerne unsere Auer Freunde wieder persönlich begrüßt. 

Wir hoffen auf ein spannendes Spiel und wünschen den Zuschauern, die in die Halle können, viel Spaß

 

Bis bald - Moin, Moin / Glück Auf

12.10.2020

 

 

gelungener Start

 

 

 

 

 

Bild: Thorge Huter

Vor 650 Zuschauern in der Halle und zahlreichen an den Bildschirmen zu Hause hat die Mannschaft einen 32:23 Sieg im ersten Heimspiel errungen.

Die erste Halbzeit verlief noch ausgeglichen und man ging mit 16:14 in die Pause.

In Halbzeit zwei setzte sich die Mannschaft durch eine gute Leistung bis zur 40. Minute auf 22:16 weiter ab. Torwart Jonas Maier hatte einen guten Tag und war mit 10 Paraden der Rückhalt der Mannschaft. Beide U-19 Spieler - Thore Feit und Jan Möller - kamen zu ihrem ersten Zweitliga-Einsatz.

 

Tore für den HSV Hamburg

Weller (9), Bergemann (8), Ossenkopp (4), Bauer (3), Schimmelbauer (2), Gertges (2),

Tissier (2), Forstbauer (2)

 

Dank Bianca ein paar Bilder

09.10.2020

 

Zuschauer

 

Für das Spiel am Sonntag kann der HSVH weiter mit 650 Zuschauern planen. Senat und das Gesundheitsamt haben dem zugestimmt, wobei es je nach Entwicklung kurzfristig zu Änderungen kommen kann.

 

Die Personalie der Mannschaft ist, wie bekannt, sehr eingeschränkt. Wobei zwei der in Quarantäne befindlichen Spieler heute wieder die Isolation verlassen dürfen.

Für den Sonntag hat der Trainer vorsorglich zwei Spieler aus der U-19 hinzugezogen.

Zudem könnte "Schrödi" wieder zum Einsatz kommen.

07.10.2020

 

ab heute wieder Training

 

Nachdem die 5 mit Covid-19 infizierten Spieler und der Rest des Teams am Montag negativ getestet wurde, ist ab heute (07.10.) wieder Training angesagt. Am Freitag wird vom gesamten Kader nochmal ein Abstrich vorgenommen. Wenn alles gut verläuft kann am Sonntag das erste Heimspiel gegen Konstanz stattfinden.

06.10.2020

 

Neues von Finn-Ole

 

FOM moderiert jeden Montag einen offiziellen Podcast zur 2. Handball Bundesliga ("Das 2. HBL-Update")

Die Ausgaben sind online bei allen gängigen Streaming-Plattformen zu finden

05.10.2020

 

Hier ist nun nochmal die Schritt- für-Schritt-Anleitung für die Bestellung der Heimspielkarten 

DK-2020-21_Ticketbuchung_Schritt-für-Sc
Adobe Acrobat Dokument 245.5 KB

24.09.2020

 

Corona

 

Schock in der Mannschaft - fünf Spieler sind positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden. Die komplette Mannschaft ist in Quarantäne, die positiv getesteten bis einschl. 2.10., die Negativen bis einschl. 6.10..

Somit steht fest: das Spiel am 2.Oktober beim TuS N-Lübbecke findet nicht statt und wird nachgeholt. Das erste Heimspiel am 10. Oktober gegen die HSG Konstanz könnte auch abgesagt werden. Ob Trainer und Betreuer ebenfalls in Quarantäne müssen entscheiden, nach Befragung,  die Gesundheitsämter. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle hatten in den vergangenen Tagen keinen Kontakt zur Mannschaft und sind von den Vorsichtsmaßnahmen nicht betroffen.

 

27.09.2020

 

Spielverlegung

 

Da bei fünf Spielern am Montag das Sars-CoV-2 nachgewiesen wurde, und dadurch die komplette Mannschaft und der Trainer- und Betreuerstab in Quarantäne muss, ist das erste Spiel beim TuS N-Lübbecke auf den 01.12.2020 verlegt. 

Das erst Heimspiel am 10.10.2020 soll ebenfalls verlegt werden. HSHV und Konstanz heben sich darüber schon geeinigt. Die Zustimmung der HBL steht noch aus.

29.08.2020

 

Mark van den Beucken verlässt den HSVH

 

Ab sofort spielt Mark van den Beucken beim TBV Lemgo. Von 2016 bis 2018 stand er schon einmal beim TBV zwischen den Pfosten.

Wir wünschen ihm alles Gute

22.08.2020

 

Die neuen Trikots


Die Heimtrikots sind rot mit einem blauen Farbverlauf an der linken Schulter, auswärts ist das umgekehrt, blau mit rotem Farbverlauf. Die Hosen bleiben weiß.

Die Torhüter laufen entweder mit einem grünen oder, neu, mit einem weißen Shirt auf. Das gelbe gibt es demzufolge nicht mehr.

Die Trikots wird es in Kürze im Online-Shop geben.

 

05.08.2020

 

erstes Training

 

Heute fand das erste Training der Mannschaft statt. Nach fünf Monaten trafen sich 15 Spieler, Finn fehlte wegen seiner Rücken-OP, zum gemeinsamen Training. Die Spieler hatten sich in der Pause selbst fit gehalten. Nun ging es erst einmal darum sich an das Werfen und die damit verbundene Belastung zu gewöhnen.

 

Hier ein paar.............

22.07.2020

 

endlich geht es wieder los

 

Der Spielplan für die Saison 2020/2021 steht, auch wenn noch Unklarheit der Zuschauerbeteiligung besteht.

Am 05.August beginnt für unsere Mannschaft die Vorbereitung.

Das erste Spiel findet am 02.10.2020 bei TuS N-Lübbecke statt. Am 10.10.2020 dann das erste Heimspiel gegen die HSG Konstanz in der Hamburger Sporthalle. Sämtliche Heimspiele werden in der Sporthalle Hamburg ausgetragen. Ein Weihnachtsspiel wird es in diesem Jahr nicht geben, dafür findet das Derby gegen VfL Lübeck-Schwartau am 17.04.2021 in der Barclaycard Arena statt.

11.07.2020

 

Personalplanung und Saisonstart

 

Die Personalplanung ist abgeschlossen. Es werden keine Neuzugänge verpflichtet. Der Kader verändert sich nur auf drei Positionen:

1. Blazenko Lackovic - durch den Rücktritt aus der aktiven Laufbahn und                                             nun Co-Trainer

2. Marius Fuchs - Abgang Ziel unbekannt

3. Jens Schöngarth - Rückkehrer aus der Flensburger Leihgabe

 

Die auslaufenden Verträge sollen alle verlängert werden. Wegen der Kurzarbeit müssen die Neuverträge von der Bundesagentur für Arbeit freigegeben werden.

 

Der Saisonstart wird am 05.08. mit dem Training beginnen.

Am 03./04.10. soll das erste Spiel gegen den TuS N-Lübbecke stattfinden. Das Auswärtsspiel wird allerdings ohne die HSVH-Fans stattfinden müssen, da nach jetzigem Stand keine Auswärtsfans in den Hallen zulässig sind.

Für die Heimspiele ist man unter Anderem mit dem Betreiber der Barclaycard Arena im Gespräch.

 

Was die Spieltage angeht ist man bestrebt am Mittwoch und Samstag zu spielen.

Der endgültige Spielplan wird Ende Juli veröffentlicht.

03.07.2020

 

Neuzugang

 

Philipp Winterhoff ergänzt das Trainerteam.

Er war zuletzt bei den Bundesligafrauen des Buxtehuder SV aktiv und wird sich nun als Athletiktrainer um die Herren und Jugendteams kümmern.

 

 

 Kein Neuzugang für die Saison 2020/2021

 

Das Mannschaftsfoto zeigt noch Aron, der in der laufenden Saison mit Jonas gewechselt hat.

Bis auf Marius Fuchs soll der Kader in der Form weiter für die 2. Liga auf Punktejagd gehen.

"Kuna" hat ja seine aktive Laufbahn beendet und fungiert nur noch als Co-Trainer.

Die Verträge von Jonas Maier und Jan Forstbauer laufen zum 30.06.2020 aus - sollen aber verlängert werden. Da dies in der Kurzarbeit nicht möglich ist, bemüht man sich bei der Bundesagentur für Arbeit um eine Ausnahmegenehmigung.  

Jens Schöngarth kehrt wieder von der SG Flensburg-Handewitt zurück.

Bei Pelle Fick, Jan Kleineidam und Jan-Erik Kaage ist die Situation noch unklar.

Pelle und Jan hatten ein Doppelspielrecht bei HG Hamburg-Barmbek um Spielpraxis zu bekommen. Jan-Erik scheidet altersmäßig aus der U19 aus. 

 

29.05.2020

 

<=== solche Bilder sind nun                     Geschichte

 

Blazenko Lackovic beendet seine aktive Spielerkarriere. 

Mit 39 Jahren und einer 23-jährigen Profilaufbahn wird "Kuna" als Spieler nicht mehr einlaufen.

Er wird uns aber weiterhin erhalten bleiben. Mit Torsten Jansen wird er als Co-Trainer die Mannschaft weiter voran bringen. "Hamburg ist meine zweite Heimat" sagt er und möchte noch eine Weile hier bleiben. Neben dem Handball betreibt er mir seiner Frau Nikolina in der Hamburger Innenstadt das "Museum der Illusionen".  

Ein standesgemäßer Abschied vor Zuschauern wird so bald wie möglich nachgeholt.

14.01.2020

 

es geht wieder los

 

Gestern pfiff Toto zum ersten Training im neuen Jahr.

Finn Wullenweber und Jan Kleineidam arbeiteten individuell im Kraftraum. Blazenko absolvierte seine Trainerhospitation bei Hannover-Burgdorf.

Dominik Axmann und Dominik Vogt kehrten ins Training zurück. Beide sollen auch bei den anstehenden Testspielen zum Einsatz kommen.

Facebook

+++++++++++++++++++++++

Aktuelles

10.09.2020

Hier unsere Mannschaft

++++++++++++++++++++++++++

02.12.2020

 

Hier geht es zu den .......

++++++++++++++++++++++++++

02.12.2020

 

Ergebnisse der Saison 

2020 / 2021

 auch von der U19

13.11.2020

++++++++++++++++++++++++++

11.03.2020   

 

Auswärtstouren 2020 / 2021

Hier geht es zur Übersicht

und den..........

23.07.2020

++++++++++++++++++++++++++

16.11.2020

 

Störti Intern

+++++++++++++++++++++++

02.11.2020

 

Neue Artikel im Angebot

++++++++++++++++++++++++++

Unser Lokal für unsere

Mitgliederversammlungen und

fröhliche Kegelabende

Tunici´s Restaurant

Dubrovnik

 

Adolph-Schönfelder-Str. 49

22083 Hamburg

 

Tel.:   040 / 295 433

Fax:  040 / 29 82 05 10

 

Öffnungszeiten:

So. Ruhetag

Mo. - Sa. 12:00 - 22:30 Uhr

++++++++++++++++++++++++++