13.09.2021

 

in Solingen waren die Messer stumpf

 

Keine Punkte beim Bergischen HC. Auch das zweite Spiel im Oberhaus verlor unsere Mannschaft mit 31:26 (15:10). Acht

Zeitstrafen (!) und viele Ballverluste ebneten dem Bergischen HC den Weg zum Sieg. Auch die Torhüter hatten nicht ihren besten Tag.

Aber die Saison hat ja erst begonnen.

Am kommenden Sonntag kommt das nächste "Löwenrudel" (Rhein-Neckar Löwen) nach Hamburg - nicht mehr unter der Regie von Martin. Die haben ihr Soll nach der Heimniederlage gegen Magdeburg auch noch nicht erreicht.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (7), Weller (7), Wullenweber (4), Forstbauer (3), Bauer (2), Valiullin (1),

Tiessier (1), Schimmelbauer (1)

 

Acht Störtis waren in Solingen vor Ort und haben schöne Bilder und einen Reisebericht mitgebracht. Vielen Dank Bianca und Christine

 

09.09.2021

 

erstes Spiel - toller Einstand

Auch wenn die Halle nicht voll ausgelastet war, diejenigen die anwesend waren sahen einen starken Auftritt unserer Mannschaft.

Gleich zu Beginn der Partie war zu erkennen dass unsere Mannschaft richtig hungrig war - bis zur 7. Minute führte man mit 4:1. Frisch Auf kämpfte sich aber wieder heran und man ging mit 16:15 in die Pause. In der zweiten Halbzeit lief das Spiel auf Augenhöhe weiter, wobei unsere Mannschaft in der 46. Minute wieder auf drei Tore davonziehen konnte. Doch einige Pfosten- und Lattentreffer dazu fragwürdige 2-Minutenstrafen gegen unsere Mannschaft nutzen die Göppinger um den Vorsprung auszugleichen. Am Ende gewann dann doch die glücklichere Mannschaft, nämlich Göppingen mit 27:28.

Aber dieses Spiel war "Handball zum Wiederkommen" und macht Hoffnung auf die Saison.

 

Tore HSV Hamburg

Tissier (9), Weller (6), Bauer (3), Bergemann (3), Valiullin (2), Forstbauer (2),

Andersen (1), Mortensen (1)

05.09.2021

 

DHB-Pokal zweite Runde

 

Die Auslosung der zweiten Runde hat uns die Füchse Berlin beschert.

Am 05./06. Oktober wird dieses Spiel ausgetragen, wobei unsere Mannschaft Heimrecht hat.

Mit Hans Lindberg kommt ein alter Bekannter nach Hamburg, er spielte von 2007 bis 20216 hier.

Die weiteren Begegnungen

 

TuS N-Lübbecke vs SC Magdeburg

EHV Aue vs THW Kiel

TV 05/07 Hüttenberg vs FRISCH AUF Göppingen

VfL Gummersbach vs TuS Ferndorf

HC Erlangen vs Flensburg-Handewitt

HSG Nordhorn-Lingen vs HBW Balingen-Weilstetten

TSV Bayer Dormagen vs TBV Lemgo Lippe

DHB-Amateurpokalsieger vs TSV Hannover-Burgdorf

ASV Hamm-Westfalen vs TV Großwallstadt

Eulen Ludwigshafen vs TSV GWD Minden

DJK Rimpar Wölfe vs TVB Stuttgart

SC DHfK Leipzig vs Rhein-Neckar Löwen

ThSV Eisenach vs HSG Wetzlar

DHB-Amateurpokalsieger vs Bergischer HC

SG BBM Bietigheim vs MT Melsungen

03.09.2021

 

erste Niederlage

 

Im Testspiel gegen den TSV Hannover-Burgdorf (Recken) gab es eine 27:26 (13:14) Niederlage.

In diesem Test wurden alle Spieler eingesetzt und Toto versuchte verschiedene Formationen.

Im Tor teilten sich Bitter und Vortmann die Spielzeit.

 

Tore für den HSV Hamburg

Tissier (5), Bauer (5), Valiullin (4), Späth (3), Andersen (2), Mortensen (2), Forstbauer (2),

Gertges (1), Ossenkopp (1)

30.08.2021

 

Die erste Runde ist überstanden

 

Mit 30:25 (14:14) besiegte man den HC Elbflorenz in der ersten Runde des DHB-Pokals.

Die erste Halbzeit konnte man unter das Motto "aller Anfang ist schwer" stellen. Erst in der zweiten Halbzeit (43. Minute) konnte man sich erstmals entscheidend absetzen (21:17). Diesen Vorsprung konnte man bis zum Schluss halten, wobei am Schluss der 7-Meter von Niklas zum 5-Tore Endergebnis die Torausbeute von Niklas abrundete.

 

Tore für den HSV Hamburg

Weller (10), Tissier (4), Valiullin (4), Schimmelbauer (3), Bauer (2), Forstbauer (2),

Mortensen (2), Bergemann (2), Gertges (1)

28.08.2021

 

nun geht es los

 

Am Sonntag beginnt der Ernst des Lebens, wie man so schön sagt.

Das Pokalspiel in der Sporthalle Wandsbek ist der Auftakt zur ersten Erstliga-Saison. 600 Zuschauer sind zugelassen. Gegen den HC Elbflorenz hat man noch eine Rechnung offen (das verlorene Spiel in der 2. Liga)

Am 08.09.2021 um 19:05 Uhr wird das Spiel gegen FRISCH AUF Göppingen angepfiffen. Hier dürfen 3.000 Fans in die Barclays Arena. Es gilt die 3G-Regelung. Vor dem Spiel gibt es die Möglichkeit sich in einem Impfmobil der AOK einen Piks abzuholen um sich selbst zu schützen und den Kampf gegen Covid-19 zu unterstützen.  Je mehr Geimpfte es gibt, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit Veranstaltungen unter normalen Bedingungen zu besuchen.

24.08.2021

Artur kommt

 

Azat Valiullin ist bereits voll in die Mannschaft integriert, auch wenn er noch das Navi benötigt um in die Trainingshalle zu kommen.

"Die Jungs haben mich sehr gut aufgenommen, wie alle Neuzugänge. Da ich keine Sprachbarriere habe ist das alles noch einfacher" so Azat.

Eine Wohnung hat er auch schon. In der nächsten Woche ist der Einzug geplant. dann kommt auch seine Frau Ksenia mit Sohn Artur                                               nach Hamburg.

                                             Herzlich wollkommen

18.08.2021

auf ins Trainingslager.......

Fotos von Huter

.......wie soll man das deuten, wenn man in die Gesichter schaut.

18.08.2021

 

<===  sie bleiben uns erhalten

 

Torsten Jansen und Blazenko Lackivic haben ihren Vertrag bis Juni 2024 bzw, Juni 2023 verlängert.

Hoffen wir dass die Erfolgsserie der beiden weitergeht,  Foto Huter                                                   sprich das der Klassenerhalt der nächste Schritt ist. 

17.08.2021

 

drittes Spiel, dritter Sieg

 

Gegen den Dänischen Erstligisten, mit Thomas Mogensen, gewann unsere Mannschaft mit 34:31 (14:13).

Das Spiel lief sehr ausgeglichen. Erst in der zweiten Halbzeit konnte sich unsere Mannschaft mit fünf Toren absetzen.

 

Tore für den HSV Hamburg

Weller (12), Valiullin (4), Bergemann (4), Bauer (4), Gertges (4), Tissier (3), Forstbauer (1),

Späth (1), Andersen (1)

14.08.2021

zweites Testspiel

 

Im neuen Outfit bestritt man das zweite Testspiel gegen den 3.Ligisten TuS Vinnhorst.

Es war ein schnelles unterhaltsames Spiel. Trainer Jansen wechselte auch alle Spieler einmal ein. Seinen Ersteinsatz für den HSVH hatte auch Jogi. In gewohnter Manier zeigte er seine Routine. Von den drei Torhütern hatte jeder 20 Minuten Einsatzzeit in denen sie ihr Können bewiesen. Auch die Neuzugänge konnten überzeugen, insbesonders Frederik Bo und Azat.

Bereits am Montag heißt der Gegner SonderjyskE aus Dänemark. Danach geht es ins Trainingslager nach Wittenberge.

 

Tore für den HSV Hamburg

Valiullin (6), Andersen (6), Tissier (4), Gertges (4), Bergemann (4), Kleineidam (3), Weller (2),

Ossenkopp (1), Forstbauer (1), Späth (1) 

13.08.2021

neuer Hauptsponsor

 

Mit der Hapag-Lloyd AG hat der HSVH einen neuen Hauptsponsor. Die Hamburger Containerreederei wird für drei Jahre die Mannschaft unterstützen. "wir sind sehr stolz dass wir Hapag-Lloyd für uns begeistern konnten. Mehr Hamburg geht nicht" erklärte Geschäftsführer Sebastian Frecke.

Rolf Habben Jansen, Vorstandsvorsitzender der Hapag-Lloyd AG, sagt: "wir freuen uns auf das Abenteuer 1. Bundesliga mit dem Team des HSVH. Das Team hat in der vergangenen Saison eine überzeugende Leistung gezeigt und ist verdient aufgestiegen. Nun wird es uns gemeinsam darum gehen, dieses Niveau zu halten und weiter auszubauen."

13.08.2021

zweites Testspiel

 

Heute bestreitet unsere Mannschaft das zweite Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison.

Mit dem TuS Vinnhorst, der den Aufstieg noch nicht geschafft hat, kommt der Drittligist mit einem alten Bekannten. Davor Dominikovic, der Trainer, spielte von 2013-2015 in Hamburg.

Von Seiten das HSVH fehlen durch Verletzung Dominik Axmann, Nicolai Theilinger und Thore Feit. Casper Mortensen wird erst in der kommenden Woche ins Mannschafttraining einsteigen. Der Japan-Rückkehrer Jogi Bitter ist seit gestern im Training. Sein Einsatz entscheidet sich kurzfristig.

Der HSVH wird das Spiel wieder mit einer einfachen Übertragung live bei Facebook, Youtube und twitch streamen.

11.08.2021

 

unsere Dressman

Mit dem Modelabel Kleinigkeit hat der HSVH einen weitern Partner gewonnen. Das Wiesbadener Unternehmen versorgt den HSVH in Zukunft mit ausgewählter Kleidung im Business Casual Look. Bereits heute im Rathaus - Einladung des Bürgermeisters und Innensenators - wird das gesamte Team die Kleidungsstücke präsentieren.

28.07.2021

 

Nun ist es perfekt

 

Casper Mortensen verstärkt unsere Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt. Der 31-jährige Linksaußen hat einen Vertag bis 2024 unterschrieben.

"Ich war ja 2015 schon einmal in Hamburg, leider nur für sechs Monate. Nun hat sich mein Kindheitstraum wieder erfüllt - und ich habe wieder Schmetterlinge im Bauch".

Herzlich willkommen

27.07.2021

 

Made in Danmark

 

Der nächste Neuzugang kommt aus Dänemark.

Es ist der Rechtsaußen Frederik Bo Andersen und kommt von GOG Gudme. Er hat einen Vertrag bis zum Jahr 2024 unterschrieben. Der 22 Jahre alte Däne ist ein Wunschspieler von Toto.

"Möchte mich in der deutschen Bundesliga etablieren - ich habe bislang nur Gutes gehört, über die Stadt, den Verein und auch über die Fans" so Frederik Bo.

Herzlich willkommen.

 

23.07.2021

 

der nächste Neuzugang?

 

Casper Mortensen soll die nächste Verstärkung des HSVH werden. Er spielte im Insolvenzjahr bereits in Hamburg. Der 31-jährige Linksaußen kommt vom FC Barcelona.

 

er hat unterschrieben

 

Azat Valiullin, zuletzt bei den Eulen Ludwigshafen unter Vertrag, wechselt zum HSV Hamburg. Mit seinen 2,05 Körpergröße soll er sowohl im Angriff als auch in der Deckung Akzente setzen. Er wird mit der Rückennr. 55 auflaufen.

20.07.2021

 

DHB Pokal 1. Runde


Die Auslosung der 1. Runde im DHB Pokal ergab die Begegnung

 

                                                                   HSV Hamburg      gegen      HC Elbflorenz 2006

 

Das Spiel wird am 28./29.08 2021 in Hamburg ausgetragen

14.07.2021

 

Abschließend

 

Am Ende der 2. HBL hat Niklas noch eine weitere Auszeichnung erhalten. Er ist MVP (Most Valuable Player) der Saison 2020/2021 in der 2. Handball-Bundesliga. Mit deutlichem Vorsprung (56%) hat er sich vor seinem Mannschaftskollegen Leif (18%) behaupten können.

Herzlichen Glückwunsch - euch Beiden

10.07.2021

 

früher als gedacht

 

Die Schließung der Sporthalle Hamburg wird wohl nur noch bis Mitte Oktober dauern. Dann sollen wieder Handballfans in die erweiterte Halle dürfen. Bis zu diesem Zeitprunkt soll noch eine weitere ausziehbare Tribüne installiert werden. Dann hat die Halle ein Fassungsvermögen von 4.100 Zuschauern.

Bis zur "Eröffnung" der Hamburger Halle werden die Heimspiele in der Barclaycard Arena ausgetragen.

Nach dieser freudigen Nachricht kann die Geschäftsstelle nun auch an dem Spielplan 2021/2022 arbeiten. Dann wird es in absehbarer Zeit auch das Angebot der Dauerkarten geben.

09.07.2021

 

Bindeglied Jugend - Profi

 

Nun haben wir die U21. Sie soll einmal die Bindung zwischen Jugend und Profiteam herstellen.

Diese neue U21 wird in der fünftklassigen Hamburg-Liga an den Start gehen und von Stefan Schröder gecoacht. 

Die U19 übernimmt Sven Rusbült, der bereits 2019/2020 beim HSV Hamburg tätig war.

Mehr dazu 

 

07.07.2021

 

noch einmal

 

Zum dritten Mal ist Niklas, mit 42%, Spieler des Monats geworden. Zum Abschied aus der 2. HBL ist er mit großem Abstand im Juni wieder gewählt.

Glückwunsch, bis zum nächsten Mal.

05.07.2021

 

Dies sind unsere Konkurrenten um die Meisterschaft 2021/2022

23.06.2021

 

es ist vollbracht

 

Durch den überzeugenden Sie gegen den

ASV Hamm-Westfalen im Nachholspiel vom

6. Spieltag hat es unsere Mannschaft ins "Oberhaus" geschafft.

Mit 32:28 (17:14) besiegte man den ASV. 

Im gesamten Spielverlauf gab es nie Zweifel, wer als Sieger von der Platte gehen würde. So konnten nach Spielende die 2.141 Zuschauer, die in die Halle durften, die Spieler feiern. Sogar ein "Humba, humba" wurde von der Tribüne aus angestimmt.

Nun sind wir auf die Saison 2021/2022 gespannt. Hoffen wir dass dann die Halle wieder, welche auch immer, mit allen Fans besucht werden kann.

Zuvor geht es aber am Samstag zum letzten Spiel der Saison nach Bietigheim. Dort soll trotz der Euphorie auch der letzte Sieg eingefahren werden.

 

Tore für den HSV Hamburg

Schimmelbauer (2), Tissier (4), Hausmann (2), Weller (7), Ossenkopp (2), Gertges (1),

Bauer (3), Forstbauer (2), Wullenweber (6), Bergemann (3)

 

 

 

 

Vor dem Spiel wurde unser Trainer

Torsten (Toto) Jansen zum Trainer der

Saison 2020/2021 gekürt.

Herzlichen Glückwunsch

 

 

 

 

Nach dem Spiel wurden drei Spieler verabschiedet.

 

Jannik Hausmann, der in der laufenden Saison die dünne Spieldecke ergänzen sollte. Da der Spielbetrieb in der 3. Liga unterbrochen war, war er auch sofort spielberechtigt.

Danke für Deinen Einsatz - wir wünschen Dir alles Gute auf Deinem weitern Weg.

 

Pelle Fick, kam in der Saison 2019/2020 aus der Jugend in die Profimannschaft.  Nun wechselt er zum VfL Fredenbeck, der derzeit um den Aufstieg in die 3. Liga spielt.

Auch Dir alles Gute und viel Erfolg beim neuen Verein.

 

Jan Peveling, nun endgültig Karriereende. Als auf der Torhüterposition Not am Mann war, hat sich Peve bereit erklärt als Backup für den HSV Hamburg nochmal die Handballschuhe anzuziehen.

Nun soll aber endgültig Schluss sein.

Vielen Dank für Deine Bereitschaft und viel Spaß mit der Familie.


19.06.2021

 

eine nette Adresse

 

Der HSVH wird ein Fanshop im Levantehaus eröffnen.

Dort werden die Fanartikel von dem neuen Ausrüster PUMA und Tickets zu erwerben sein. Mit Puma hat man einen

5-Jahersvertrag abgeschlossen und löst den bisherigen Ausrüster Hummel ab.

Im Herbst soll die Eröffnung sein.

14.06.2021

 

Der Traum geht weiter

 

Auch unsere Mannschaft besteht aus Menschen und nicht aus Maschinen. Jeder Fan des HSVH hatte die Hoffnung in diesem Spiel gegen HC Elbflorenz den Aufstieg klar zu machen, zudem am Tag zuvor der EHV Aue den VfL Gummersbach besiegte.

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Die ersten 10 Minuten liefen einigermaßen. Aber bereits nach 14 Minuten lag man mit 7:4 im Rückstand. Im weiteren Spielverlauf musste man erkennen dass an diesem Tag unsere Mannschaft weder Abwehr noch Torhüter die Normalform hatten. So konnte der HC Zug um Zug die Führung ausbauen. Die 37:31 (17:14) Niederlage ist schmerzhaft, aber noch kann man in den nächsten verbleibenden zwei Spielen alles klar machen. Also Kopf hoch mit dem Blick auf den 22.06. gegen dem ASV Hamm-Westfalen, das Nachholspiel vom 6. Spieltag - wenn die Sportstadt evtl. wieder Zuschauer zulässt..

 

Tore für den HSV Hamburg

Weller (8), Wullenweber (7), Bauer (4), Hausmann (4), Tissier (2), Bergemann (2), 

Ossenkopp (2), Schimmelbauer (1), Forstbauer (1) 

05.06.2021

 

Der nächste Schritt ist getan

 

Dank einer tollen Leistung von Jonas Maier und einer guten Mannschaftsleistung konnte man in Rimpar beide Punkte einfahren. Bereits zur Halbzeit führte man mit 15:10. Diesen Vorsprung konnte man in der zweiten Halbzeit teilweise auf 7 Tore erhöhen. Stellenweise vergab man aber die Möglichkeit den Vorsprung noch weiter auszubauen. Selbst die Kommentatoren vor Ort waren der Meinung "der HSVH ist besser als es das Ergebnis zeigt". Der Sieg war aber nie in Gefahr. So konnte kurz vor Schluss Jan Peveling seine Saisonpremiere feiern. Am Ende stand ein 20:24 Sieg auf der Anzeige.

Bereits am Dienstag geht es nach Wetzlar zum Nachholspiel des 29. Spieltags gegen den

TV 05/07 Hüttenberg

 

Tore für den HSV Hamburg

Tissier (6), Weller (6), Hausmann (4), Bergemann (4), Wullenweber (2), Ossenkopp (1),

Gertges (1)

29.05.2021


"Alles auf Anfang......."

 

so der neue HSVH-Song von Jule Seemannstochter, den sie vor dem Spiel in der mit 1000 Zuschauern gefüllten Barclaycard Arena vorgestellt hat.

Ja 1000 Zuschauer, nur in Hamburg gemeldete, waren zugelassen. Schade dass am Spieltag noch 250 Karten in den freien Verkauf gingen. Da liegt doch die Vermutung nahe dass im "Umland" das Interesse am Handball größer ist, aber die durften ja lt. dem "Hamburger Modell" nicht teilnehmen.

Aber nun zum Wichtigeren

Eben diese 1000 Zuschauer, sowie die zu Hause an den Bildschirmen, feierten wieder einen Sieg unserer Mannschaft gegen ThSV Eisenach. Es war ein Zitterspiel in dem man sich jedes Tor hart erarbeiten musste. Man muss aber auch bedenken dass fünf Spieler verletzungsbedingt fehlten.

Dem Spielverlauf nach konnte sich bis zur 47. Minute keine Mannschaft entscheidend absetzen. Da konnte unsere Mannschaft kurzzeitig  einen 4-Tore Vorsprung verbuchen. Doch dieser schrumpfte schnell wieder auf 1 Tor. Doch unsere Mannschaft legte bis zur 58. Minute noch einmal nach. Mit einem 30:27-Vorsprung in der letzten Minute war der Sieg besiegelt und am Spielende war auf der Anzeigetafel ein 31:29 zu sehen.

 

Tore für den HSV Hamburg

Weller (7), Tissier (6), Wullenweber (5), Hausmann (4), Schimmelbauer (3), Bergemann (3),

Ossenkopp (2), Vogt (1)    

24.05.2021

 

Wieder an der Tabellenspitze

 

Nach dem deutlichen 30:24 Sieg über den Dessau-Rosslauer HV ist unsre Mannschaft wieder auf Tabellenplatz 1.

In der ersten Halbzeit dominierte Finn Wullenweber. Er sorgte unter anderem für einen 4-Tore Vorsprung zur Halbzeit (15:11).

In Halbzeit 2 wurde er in Manndeckung genommen und es kam zum Auftritt von Leif Tissier. Er setzte sich und seine Nebenspieler immer wieder in gute Wurfpositionen. Dagegen konnte auch der gute Dessauer Keeper Philip Ambrosius nicht machen. Unsere Mannschaft führte zeitweise mit 9 Toren. Am Ende war der Sieg mit 30:24 doch sehr eindeutig.

 

Tore für den HSV Hamburg

Tissier (7), Wullenweber (6), Bergemann (5), Weller (4), Hausmann (3), Vogt (1), Bauer (1),

Ossenkopp (1), Fick (1), Schimmelbauer (1)

17.05.2021


"es hilft kein Schönreden"........

 

...so Schrödi nach dem Spiel.

Ohne Torhüter kann man kein Spiel gewinnen. Aber auch der Rest der Mannschaft ließ einiges vermissen. "27 Tore sind OK, trotzdem haben wir vorne viele freie Würfe nicht getroffen. Hinten standen wir oft zu flach und haben dann das Eins-gegen-eins verloren" kritisierte Toto.

"Wir hatten kaum Torgefahr aus dem Rückraum, alles hing bei Wullenweber. Aus den anderen Aktionen, die wir kreiert haben, machen wir zu wenig" schimpfte Toto weiter.

Das sagt eigentlich schon alles.

Bleibt noch das Ergebnis zu erwähnen: Endstand 27:30 - Halbzeit 16:15 

Hoffen wir das die angeschlagenen Spieler bis zum nächsten Spiel am 23.05. (in Dessau) wieder fit werden, damit man auf der einen oder anderen Position eine Alternative hat.

 

Tore für den HSV Hamburg

Wullenweber (7), Tissier (5), Schimmelbauer (4), Weller (4), Bauer (2), Hausmann (2), 

Ossenkopp (1), Axmann (1), Bergemann (1)

13.05.2021

der nächste Schritt ist getan

 

Durch einen ungefährdeten Sieg hat sich unsere Mannschaft etwas Luft gegenüber dem Tabellenzweiten verschafft, da der TuS N-Lübbecke in Lübeck verloren hat.

Das Spiel gegen den TV Emsdetten gestaltete sich von Anfang an recht einseitig. Mit einer konzentrierten Leistung zog unsere Mannschaft ihr Spiel durch, und man führte zwischenzeitlich mit 10 Toren. So ging man mit einer 20:12 Führung in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei fielen die Tore im Wechsel. Der TV Emsdetten konnten aber in keiner Phase nochmal entscheidend ins Spielgeschehen eingreifen. Am Ende stand ein 27:34 Sieg für unsere Mannschaft fest.

Bereits am Sonntag, 16.05.21, empfängt unsere Mannschaft den TuS Ferndorf.

 

Tore für den HSV Hamburg

Weller (7), Bergemann (6), Tissier (6), Hausmann (3), Schimmelbauer (3), Forstbauer (3),

Wullenweber (2), Vogt (1), Fick (1), Gertges (1), Axmann (1)

Facebook

+++++++++++++++++++++++

Aktuelles

30.08.2021

Hier unsere Mannschaft

++++++++++++++++++++++++++

13.09.2021

 

Hier geht es zu den .......

++++++++++++++++++++++++++

13.09.2021

 

Ergebnisse der Saison 

2021 / 2022

++++++++++++++++++++++++++

16.12.2020   

 

Auswärtstouren 2021 / 2022

Hier geht es zur Übersicht

und den..........

05.07.2021

++++++++++++++++++++++++++

26.08.2021

 

Störti Intern

+++++++++++++++++++++++

02.11.2020

 

Neue Artikel im Angebot

++++++++++++++++++++++++++

Unser Lokal für unsere

Mitgliederversammlungen und

fröhliche Kegelabende

Tunici´s Restaurant

Dubrovnik

 

Adolph-Schönfelder-Str. 49

22083 Hamburg

 

Tel.:   040 / 295 433

Fax:  040 / 29 82 05 10

 

Öffnungszeiten:

So. Ruhetag

Mo. - Sa. 12:00 - 22:30 Uhr

++++++++++++++++++++++++++