25.06.2022

 

gefunden

 

Der HSVH wurde auf der Suche nach einem Torhüter fündig. Der Kroate Ivan Budalic wird, solange Jens Vortmann verletzt ist, neben Jogi unser 2. Torhüter. Er kommt von dem französischen Erstligisten Limoges Handball.

Herzlich willkommen 

13.06.2022

 

Leider kein Erfolg zum Abschluss

 

Trotz einer 10:11 Pausenführung hat es am Ende nicht gereicht. Mit 28:24 verlor man in Lemgo das letzte Saisonspiel. Zu den bereits bekannten Ausfällen gesellten sich auch noch Philipp Bauer und Jens Vortmann. So kam Jonas Maier zu seinem letzten Einsatz für den HSVH. Ebenso liefen die U 19-Spieler Alex Most und Max Niemann mit auf.

In Halbzeit eins lief es zunächst im Angriff nicht so berauschend. Trotzdem ging man mit einem Tor Vorsprung in die Pause. Die zweite Hälfte ging dann aber komplett an Lemgo. Einzig Torhüter Jogi Bitter verhinderte einen noch größeren Rückstand. So verlor man am Ende mit vier Toren.

Aber man muss der Mannschaft doch zu diesem Tabellenplatz 14 gratulieren. Als Aufsteiger 5 Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt geschafft zu haben muss man der Mannschaft hoch anrechnen. Man darf nicht vergessen dass viele Spieler neben dem Handball noch arbeiten bzw. studieren.

Nun geht es in den wohlverdienten Urlaub, bevor am 21.07.22 mit den Neuzugängen zum ersten Training gebeten wird.

 

Tore HSV Hamburg

Kleineidam (7), Weller (5), Forstbauer (4), Mortensen (2), Andersen (2),

Wullenweber (1), Ossenkopp (1), Niemann (1), Schimmelbauer (1)

 


13.06.2022

 

Unser Casper U hat mit dem 4. Platz in der Torschützenliste die Saison abgeschlossen.

Hinter Hans Lindberg (242/Berlin), Omar Ingi Magnusson (237/SCM) und Bjarki Mar Elissson (234/Lemgo) kommt unser LA mit 206 Toren

Herzlichen Glückwunsch

13.06.2022

 

auf so einen Jubelschrei müssen wir für lange Zeit warten.

Jens hat sich im Training vor dem Lemgo-Spiel die Achillessehne gerissen. Er soll in dieser Woche operiert werden und fällt somit voraussichtlich bis zum nächsten Jahr aus.

Wir wünschen alles Gute und einen guten schnellen Heilungsverlauf.

10.06.2022

 

Letztes Heimspiel

 

Das letzte Heimspiel gegen den TVB Stuttgart ging vor 5.851 Zuschauern mit 27:32 (13:16) verloren. 

Ohne 5 Stammspieler lief es nicht rund. Bereits in der 9. Minute nahm Toto, sichtlich genervt, die zweite Auszeit. Aber man lief immer einem Rückstand hinterher, teilweise 9 Tore. Dank Jogi waren es nicht noch mehr. Auch Max Niemann von der U-19 lieferte ein gutes Spiel und erzielte 2 Tore. Alles in Allem wurden zu viele Bälle nicht verwertet.

Am Ende wurde es dann noch einmal emotional - bei der Verabschiedung von 6 Spielern und von unserer Physiotherapeutin. 

Wir wünschen allen viel Erfolg und alles Gute - und wie sagte Manuel Späth "in Hamburg sagt man tschüß, das heißt auf wiedersehen" 

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (8), Weller (7), Bauer (5), Niemann (2), Andersen (2), Späth (1),

Forstbauer (1), Kleineidam (1)

Die Bilder von der Verabschiedung in der Halle sind von Thorge Huter

06.06.2022

 

erwartete Niederlage

 

In der ausverkauften Wunderino Arena gab es mit 29:22 (16:8) die erwartete Niederlage beim THW. Dieser musste allerdings in der 9. Minute mit dem Ausfall von Sander Sagosen, er musste vom Feld getragen werden, auf einen Leistungsträger verzichten. Die Diagnose steht noch aus, fest steht allerdings dass er über mehrere Monate ausfallen wird. Wir wünschen ihm alles Gute. Auch Dominik Axmann musste schon früh vom Feld. Das war dann der 7. Spieler des HSVH der nicht mehr an dem Spiel teilnehmen konnte. Dafür waren zwei U-19 Spieler mit im Aufgebot - Max Niemann und Jannis Schnitter.

Dass es am Ende "nur" 29:22 stand war auch Jens Vortmann zu verdanken der in der 2. Halbzeit mit einer Quote von 39% eine tolle Leistung bot. Auch Casper U war mit 10 Toren wieder einmal der beste Schütze.

Nun haben wir noch zwei Spiele - am Donnerstag 09.06.22 in der Barclay Arena gegen Stuttgart und am 12.06.22 In Lemgo gegen den TBV Lemgo Lippe. Dies könnten noch zwei Spiele für das Selbstvertrauen werden. Aber der Klassenerhalt ist auf jeden Fall schon geschafft.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (10), Weller (4), Bauer (2), Kleineidam (2), Bergemann (2), Niemann (1), 

Ossenkopp (1) 

 

 

Einstimmen auf das Spiel

23.05.2022

 

etwas zu hoch

 

Vor ausverkaufter Halle (3745 Zuschauer) verlor unsere Mannschaft mit 32:22 (11:17) einer "Meistermannschaft" - so präsentierte sich der SCM.

Leider vergaben unsre Spieler einige klare Torchancen und was sonst so auf das SCM-Tor kam, war all zu oft Greens Erfolg.

 

Tore HSV Hamburg

Weller (4), Axmann (3), Mortensen (3), Bauer (3), Forstbauer (2), Theilinger (2),

Ossenkopp (1), Andersen (1), Wullenweber (1), Bergemann (1), Kleineidam (1)

 

14.05.2022

 

"Auswärtssieg, Auswärtssieg"...

 

...so klang es von der kleinen Gruppe Störtis, zu denen sich unser "Rotsünder" Lukas gesellte, von der Tribüne.

Es war wieder mal ein Spiel mit dessen Ausgang so eigentlich wenige gerechnet hatten. Ein 24:28 (10:13) Sieg in Göppingen, ein Gegner der in der nächsten Saison im Europapokal antreten möchte. 

Für uns ging es gleich richtig los - bis zur 9. Minute 0:3 - dann fiel das erste Göppinger Tor zum 1:3. In der 14. Minute baute Thies den Vorsprung auf 5 Tore (3:8) aus.

Das komplette Spiel führte unsere Mannschaft, auch dank Jogis Sahnetag (35% gehaltene Bälle). Nur zum Schluss mussten alle nochmal kurz zittern als Göppingen in der 58. Minute nochmal auf 22:24 verkürzen konnte. Aber am Ende stand an der Anzeige ein 24:28 Sieg und die Störtis jubelten.

Niklas und Jogi kamen nach dem Spiel auch noch zu uns Fans nach oben. Danke für die Geste.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (10), Bauer (5), Axmann (4), Theilinger (3), Bergemann (2), Andersen (1),

Weller (1), Späth (1), Kleineidam (1) 

11.05.2022

 

Ab sofort gibt es die Dauerkarten für die Saison 2022/2023

unter

www.hamburg-handball.de

 

und da unter Tickets - Dauerkarten Saison 2022/2023

 

könnt ihr Informationen zur DK bekommen und eure Bestellung aufgeben

 

Auf geht es in die zweite Saison der Liqui Moly HBL

09.05.2022

 

<=== da steht es

 

Durch den 32:24 (15:13) Sieg über den TuS N-Lübbecke ist der Klassenerhalt in trockenen Tüchern.

Unsere Mannschaft machte schnell klar wer der Hausherr ist - in der 12. Minute stand es 5:1. Allerdings war der Vorsprung in der 19. Minute auf 7:6 geschrumpft. In der 25. Minute dann sogar der Ausgleich zum 11:11, aber man ging mit 15:13 in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte führte man, bis auf das 17:17, ständig mit zwei/drei Toren. In der 53. Minute stand es dann 26:22. Diesen Spielstand erhöhte man bis zur 58. Minute auf 31:23.

Nun kann man die restlichen 5 Spiele "entspannt" angehen. Vielleicht gibt es ja noch die eine oder andere Überraschung - vielleicht schon am Donnerstag in Göppingen.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (9), Bergemann (6), Weller (5), Theilinger (4), Bauer (3), Axmann (2),

Wullenweber (2), Späth (1)   

26.04.2022

 

Lizenz

 

Der HSV Hamburg hat für die Saison 2022/2023 die Lizenz für die LIQUI MOLY HBL erhalten.

22.04.2022

 

Leider, leider

 

5 Minuten fehlten für einen kleinen Traum.

Mit unserer stark dezimierten Mannschaft gab es eine 29:27 Niederlage in Hannover. Es war eine tolle Vorstellung unserer Jungs. Diese hätten den Sieg sowas von verdient gehabt. Mit Jonas im Tor und mit 4 U19-Spielern trat man eigentlich eine ungleich Begegnung an. 13 Akteure fehlten verletzungs- corona- und krankheits-bedingt bei diesem Spiel. Die HBL hatte einer Spielverlegung nicht zugestimmt.

Aber unsere Mannschaft hat das ganze Spiel über mit 2, zum Teil mit 3, Toren geführt. Leider war in den letzten 5 Minuten der Kopf nicht mehr so bei der Sache und es schlichen sich unnötige Fehler ein. Aber Kopf hoch, es war eine tolle Leistung.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (10), Theilinger (5), Valiullin (3), Niemann (3), Quardfasel (2), Wullenweber (2),

Schimmerlbauer (2) 

 

Ausführlicher Bericht

12.04.2022

 

schlimmer geht nimmer

 

Nach dem Ausfall von Lukas und Niklas hat es nun auch Leif erwischt. Beim Spiel gegen Balingen hat er sich lt. ersten Untersuchungen das linke Schultergelenk angebrochen. Weitere Untersuchungen stehen an, er wird aber mindestens vier Wochen                                                                                           ausfallen.

                                                                                 Alles Gute und schnelle Genesung. 

12.04.2022

 

Internationaler Heide-Cup

 

 

 

In diesem Jahr findet er nun wieder vom 12.-14.08.2022 statt.

Die Auslosung für den ersten Spieltag ist bereits erfolgt

 

Freitag 12.08.2022

 

15:30 SC DHfK Leipzig vs Kadetten Schaffhausen

17:45 HSG Wetzlar vs GOG

20:15 HSV Hamburg vs Saint Raphael VHB

09.04.2022

 

Balingen kann kommen

 

Wenn unsere Mannschaft so ein Spiel wie in Mannheim abliefert, dürfte der Sieger schon feststehen.

Wir hoffen - wollen den Tag aber nicht vor dem Abend loben

 

11.04.2022

und sie kamen

 

Die "Gallier" hatten den Kessel Zaubertrank geleert - bei den Hanseaten stimmte die Mischung gar nicht.

Was war das gegenüber Donnerstag - NICHTS

Jeder Angriff endete in einem Tempogegenstoß der Balinger - und so lag man nach 18 Minuten mit 10 Toren zurück. Auch die 2. Auszeit brachte nicht viel. Zur Halbzeit stand an der Anzeige ein 13:19 für Balingen. Wenn man aus der zweiten Hälfte etwas positives ableiten will, so hat man diese mit 16:15 gewonnen.

Man kann zwar die verletzten Spieler (Leif fiel mit einer Schulterverletzung bereits in der ersten Halbzeit aus) anführen, das ist aber kein Grund sich von einer Mannschaft aus dem Tabellenkeller derart vorführen zu lassen.

Bleibt zu hoffen dass 1. die Verletzung von Leif nicht schlimm ist und 2. sich die Mannschaft schnell auf ihre Qualitäten besinnt. Natürlich auch die übrigen Verletzten wieder ins Spielgeschehen eingreifen können.

 

Tore HSV Hamburg

Wullenweber (5), Theiilinger (4), Mortensen (4), Axmann (3), Bauer (3), Forstbauer (3),

Valiullin (3), Andersen (2), Späth (2)

09.04.2022

 

Die Löwen waren am Ende ihre Krallen los

 

Es war eine tolle Vorstellung unserer Mannschaft.

Von Beginn an war Tempo angesagt - man spielte 60 Minuten konzentriert durch, Jogi hatten einen guten Tag und so kam das Ergebnis von 28:34 (16:18) zu Stande. 14 Störtis waren in Mannheim und hatten am Ende keine Stimme mehr, wie es immer so ist.

Einziger Wehrmutstropfen - Niklas fällt mehrere Wochen mit einem Außenbandriss aus.

Wir wünschen schnelle Genesung.

Den Spielbericht lest ihr

Tore HSV Hamburg

Mortensen (10), Weller (5), Tissier (4), Forstbauer (5), Axmann (3), Andersen (3),

Bauer (2), Schimmelbauer (1), Valiullin (1) 

04.04.2022

 

ein Spiel zum vergessen

 

Leipzig war an diesem Tag in allen Belangen überlegen, sowohl körperlich als auch spielerisch. Unsere Mannschaft hatte da nichts entgegen zu setzen. Nach 9 Minuten stand es bereits 1:6 und Toto nahm die erste Auszeit. Diese nutzte jedoch wenig und man ging mit 12:19 in die Pause. Wer auf ein Aufbäumen in Halbzeit zwei gehofft hatte, hofft heute noch. Es ging weiter wie in HZ eins. Es gab nie den Hauch einer Chance zumindest das Ergebnis "freundlicher" zu gestalten. So ging das Spiel mit 24:33  verdient an Leipzig.

 

Tore HSV Hamburg

Weller (6), Bauer (4), Tissier (3), Mortensen (3), Axmann (2), Forstbauer (2),

Valiullin (2), Andersen (1), Wullenweber (1)

28.03.2022

 

Planung Saison 2022/2023

 

Ein weiterer Neuzugang ist zu verzeichnen.

Der Däne Andreas Mangaard wird unsere Mannschaft in der nächsten Saison am Kreis verstärken. Manuel Späth wird seine Karriere bekanntermaßen beenden.

                                                            Herzlich willkommen Andreas

28.03.2022

 

ein Schritt weiter

 

Der nächste Schritt zum Klassenerhalt ist getan.

Obwohl es zu Beginn der Partie gar nicht so ausgesehen hat. Nach 10 Minuten 5:1 für Minden - und die Mindener Fans witterten Morgenluft. Aber es ist nun mal Handball und nicht DIE andere Ballsportart. Und so kam, was wir Hamburg-Fans gehofft hatten. Das Spiel wurde "gedreht". Mit 11:11 ging es in die Pause. Doch nach dem 14:18 durch Philipp Bauer war die Entscheidung noch nicht gefallen. In der 46. Minute stand es 17:18 und in der 52. Minute 20:21. Doch in der Schlussphase hatte unsere Mannschaft die Nase vorne und am Ende stand ein 23:27 auf der Anzeigetafel.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (9), Andersen (5), Axmann (3), Tissier (3), Bauer (2), Weller (2), 

Valiullin (1), Forstbauer (1), Schimmelbauer (1)

11.03.2022

 

30 : 29

 

Endlich wieder ein Sieg. 

Doch zu Beginn sah das gar nicht danach aus. In der 13. Minute stand es 3:7 und man hatte bereits 2x zwei Minuten Zeitstrafe zu verkraften. Aber unsre Mannschaft erkämpfte sich bis zur Halbzeit eine 15:13 Führung.

Leider verspielte man sich diese nach der Pause leichtfertig. Im Angriff verlor man die Bälle reihenweise.

Aber auch diese Phase überstand man und der Krimi begann. 50. Minute 25:26, 55. Minute 28:26, 58. Minute 28:29/29:29, 59. Minute 2 Minuten für Schimmelbauer und 7 Meter - gehalten von Jogi, 45 Sec vor Schluss 7 Meter, Casper trifft zum 30:29. Letzter Angriff HCE, bekommen einen 7 Meter zugesprochen - Jogi hält

                                                                Man of the Match.

Die 2.576 Zuschauer hatten einen aufregenden Abend.

Über unsere Ukraine-Aktion könnt ihr bei "Störti intern" mehr sehen

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (8), Tissier (6), Weller (4), Forstbauer (4), Bergemann (3), Valiullin (2)

Bauer (2), Kleineidam (1)

27.02.2022

 

Heimspiel in der Sporthalle Hamburg

 

Am 10.03. um 19:05 gegen HC Erlangen

Am 03.04. um 16:05 gegen SC DHfK Leipzig

 

Beide Spiele sollten ursprünglich in der Barclays Arena ausgetragen werden

In Planung sind die Spiele gegen den SC Magdeburg und dem TVB Stuttgart in der Barclays Arena auszutragen.

04.03.2022

 

Zum Spiel gegen HC Erlangen am 10.03. um 19:05 sind 2.567 Zuschauer zugelassen. Karten sind noch erhältlich

Das Spiel gegen HBW Balingen-Weilstetten, das wegen Corona in der Balinger Mannschaft ausfiel, ist für den 10.04.2022 um 16:00 in der Sporthalle Hamburg angesetzt.

23.02.2022

 

Die Bahn fährt nicht

 

Kurz entschlossen fuhren einige Störtis mit dem Auto nach Wetzlar - natürlich mit dem obligatorischen Stopp in Allertal. Auf die Störtis ist halt Verlass.

Was zu beginn des Spiels von Seiten des HSVH ablief war selbst für Toto zu viel. Bereits in der 17. Minute nahm er die 2. Auszeit. Die Halbzeitansprache in der Kabine zeigte denn auch Wirkung, denn in der 48. Minute führte man mit 21:19. Leider hat man es versäumt das Ergebnis auszubauen. Die 25:26 Niederlage war am Ende sehr ärgerlich. 

Überschattet wurde das Spiel von zwei schweren Verletzungen. Zunächst musste Alexander Feld mit einer schweren Knieverletzung aus der Halle gefahren werden. In der 2. Halbzeit schlug Philipp Bauer schwer mit dem Kopf auf dem Boden auf und musste ebenfalls aus der Halle gefahren werden. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Philipp (Diagnose Gehirnerschütterung) ist inzwischen wieder zu Hause. Wir wünschen beiden schnelle Genesung.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (6), Axmann (6), Bergemann (3), Weller (3), Bauer (2), Valiullin (2), 

Theilinger (1), Tissier (1), Schimmelbauer (1)

.

14.02.2022

 

Leider, leider

 

Trotz "neuer" Südtribüne - man hat aus einem Provisorium ein Neues eingerichtet. Man hatte ja den ganzen Januar Zeit um die Umbaumaßnahmen durchzuführen. Na ja....

Zum Spiel

Leider gab es bei unserer Mannschaft zu viele Fehler. Beide Torhüter hatten keinen guten Tag erwischt und im Angriff gingen zu viele Bälle verloren. Zudem war die Berliner Abwehr eher für eine American Football Mannschaft geeignet. Aber wenn die Schiedsrichter nichts dagegen unternehmen - auch im übrigen Spielverlauf gab es ein paar zweifelhafte Entscheidungen. Aber damit muss man als Handballer eben leben. In den letzten Spielminuten startete unsere Mannschaft eine Aufholjagd, aber weiter als bis zum 26:29 kam man nicht heran. Am Ende stand dann ein 27:30 (11:14) auf dem Anzeigewürfel.

Bis zum nächsten Spiel am 20.02.22 gegen Wetzlar bleiben nun ein paar Trainingseinheiten.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (8), Weller (5), Tissier (5), Andersen (2), Ossenkopp (2), Späth (1), Forstbauer (1),

Bauer (1), Schimmelbauer (1), Axmann (1) 

05.02.2022

 

die Verlängerungen gehen weiter

 

Tobias hat seinen auslaufenden Vertrag um mindestens 1 Jahr verlängert. Er möchte weiter die junge Mannschaft des HSV Hamburg unterstützen.

Wir freuen uns und hoffen auf eine verletzungsfreie Zeit.

03.02.2022

 

die nächsten Verlängerungen und der nächste Neuzugang

 

 

Die Beide haben bis 2024 verlängert.

Eine tolle Nachricht.

Weiter viel Spaß und Erfolg in Hamburg

 

 

Der niederländische Nationalspieler Dani Baijens wird ab der Saison 2022/2023 den HSVH verstärken. Der 23-jährige ist sowohl im linken Rückraum als auch auf der Mittelposition einsetzbar und wird mit der Nr. 77 auflaufen. Er kommt vom ASV Hamm-Westfalen 

Herzlich willkommen

20.01.2022

 

Verlängerung

 

Thies hat seinen Vertrag um zwei Jahre, bis 2024, verlängert.

Wir wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg, ohne Verletzungen 

05.01.2022

 

Berichtigung und Nachtrag

 

In dem Bericht vom Spiel gegen den BHC ist etwas richtig zu stellen:

die letzte Aktion, die nicht mit einem 7-Meter geahndet wurde, ist natürlich eine Tatsachenentscheidung und somit auch nicht anfechtbar.

 

Auch gibt es noch etwas Erfreuliches

Es wurde zu dem Spiel in Magdeburg noch ein paar stimmungsvolle Bilder und ein Bericht eingereicht - Danke Uli 

28.12.2021

 

ein ungerechtes Ergebnis

 

Wenn ein BHC-Spieler in den letzten Sekunden im Kreis stehend den Ball abwehrt und dies keine Folgen seitens der "Unparteiischen" hat, ist dies eigentlich keine "Tatsachenentscheidung" sondern ein "Regelverstoß". Das war im Übrigen nicht der einzige zweifelhafte Pfiff  dieser Beiden. 

Aber auch unsere Mannschaft hat sich nach einer 15:12 Pausenführung in der zweiten Halbzeit selbst geschlagen. 10 Minuten gelang gar nichts, das Spiel verlief für den HSVH unkonzentriert. Zudem gab es einige Zweiminuten-Strafen für unsere Mannschaft. So stand es in der 53. Minute dann plötzlich 22:25. Aber unsere Mannschaft gab nicht auf und in der 58. Minute stand es 26:26. in der 59. Minute traf der BHC zum  26:27. Im Gegenzug scheiterte Finn am Torwart des BHC. Aber auch deren letzter Angriff wurde von unserer Mannschaft erfolgreich verhindert. Auf der Anzeige stand die Uhr bei 59:44 und es lief der letzte Angriff unserer Mannschaft. Es sollte ein Kempa von Frederik Bo auf Leif werden. Das Ergebnis hatte ich ja schon zu Anfang beschrieben

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (7), Weller (4), Forstbauer (3), Theilinger (3), Späth (2), Tissier (2),

Andersen (2), Ossenkopp (1), Bauer (1), Wullenweber (1).

19.12.2021

 

Jogi mit 19 Paraden

 

Ein schwer umkämpftes Spiel konnte unsere Mannschaft letztendlich für sich entscheiden, dank Jogi und dem Einsatz der ganzen Mannschaft.

Im Verlauf des Spiels konnte sich keine Mannschaft einen größeren Vorsprung erarbeiten.  Durch einfache Fehler haben unsere Jungs immer wieder die Hannoveraner zu einfachen Toren verholfen.  Aber das Spiel verlief weiter ausgeglichen und so ging man mit einer 14:13 Führung in die Pause.

In Halbzeit zwei änderte sich zunächst nichts. Nur beide Torhüter hielten ihre Mannschaft im Spiel. Nun wurden auch auf beiden Seiten die siebten Feldspieler eingesetzt. Auch diese Variante brachte keine der Mannschaften den entscheidenden Vorteil. in der 58. Minute führte unsere Mannschaft dann mit 23:21 und im Gegenzug hielt Jogi einen Ball des Hannoveraners. Der nächste HSVH-Angriff war dann der Entscheidende. Jan Forstbauer erzielte das 24:21. Am Ende stand ein 25:23 auf der Anzeigetafel.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (5), Weller (3), Forstbauer (3), Andersen (3), Späth (3), Wullenweber (2),

Bauer (2), Tissier (1), Schimmelbauer (1), Bergemann (1), Valiullin (1)

13.12.2021

 

Man könnte vielleicht vermuten..............

 

...das unsere Mannschaft die Situation der Berliner nicht ausnutzen wollten. Aber übertreiben hätten sie es auch nicht gemusst.

Kurz gesagt die 34:30 (17:15) Niederlage war denn auch verdient.

Nun muss aber Schluss sein mit Geschenke verteilen.

                                           Wollen wir mal am 18.12.2021 (gegen Hannover) sehen ob es eine                                                "Trotzreaktion" gibt - wäre schön für die Fans die hoffentlich zahlreich                                              in der Halle sind.

 

Tore HSV Hamburg

Forstbauer (5), Mortensen (5), Bauer (5), Tissier (4), Valiullin (3), Bergemann (2),

Andersen (2), Wullenweber (2), Schimmelbauer (2)

 

Bilder von Bianca

06.12.2021

 

"Nur" Einstellig

 

Vor 8.433 Zuschauern hatte unsere Mannschaft von Anfang an keine Chance. Die Kieler Deckung, allen voran Dule, ließ unserm Rückraum kein Raum für Aktionen. Und so nahm das Spiel seinen Lauf. Im Angriff, auch hier Dule mit 6 Toren voran, nutzten die Kiel jede Lücke gnadenlos aus. So ging man denn auch mit 6:15 in die Pause.

Landin im Kieler Tor machte in Halbzeit 2 wieder fast jeden Angriff unserer Mannschaft zu Nichte. Aber Jicha schonte seine "Stars" in der zweiten Hälfte und so ging diese unentschieden aus. Am Ende stand auf den Anzeigetafeln, der Würfel wurde ersetzt,  ein 23:32.

 

Tore HSV Hamburg

Weller (6), Tissier (3), Mortensen (3), Theilinger (2), Valiullin (2), Forstbauer (2),

Schimmelbauer (1), Ossenkopp (1), Späth (1), Andersen (1) 

29.11.2021

 

spannendes Nachholspiel 

 

Vor 3338 Zuschauern fand das Nachholspiel gegen Melsungen statt. Es war spannend bis zum Schluss. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. So ging man mit 13:13 in die Pause. In Halbzeit zwei ging es genauso weiter. Mehr als einen 2-Torevorsprung konnte man nicht erzielen. Fünf Minuten vor Schluss hielt es keinen Zuschauer mehr auf den Sitzen. Die Halle "tobte". In der 53. Minute stand es dann 23:23. Casper und Leif erhöhten bis zur 58. Minute auf 25:23. Melsungen kam nochmal auf ein Tor heran bevor Casper in der 59. Minute per 7-Meter auf 26:24 erhöhte. Im Gegenzug konnte Kai Häfner nochmal den Anschlusstreffer erzielen (59. Minute), unsere Mannschaft verteidigte aber die Führung bis zum Schluss. Am Ende ging unsere Mannschaft mit 26:25 als verdiente Sieger vom Platz. Das war eine tolle Mannschaftsleistung, so kann man auch als Außenseiter punkten.

 

Tore HSV Hamburg

Mortensen (10), Wullenweber (5), Tissier (5), Weller (2), Forstbauer (2), Andersen (2), 

Valiullin (1)

27.10.2021

 

Neuzugang für 2022

 

Die Saison hat gerade eben begonnen und schon laufen die Planungen für die nächste.

Ab nächster Saison wird der Dänische Rückraum-Rechte, Jacob Lassen, für Hamburg spielen.

Er ist zudem flexibel einsetzbar, sowohl auf Rechtsaußen als auch in der Mitte. 

Facebook

+++++++++++++++++++++++

Aktuelles

25.06.2022

 

Hier geht es zu den .......

++++++++++++++++++++++++++

13.06.2022

 

Ergebnisse der Saison

2021 / 2022

++++++++++++++++++++++++++

20.04.2022   

 

Auswärtstouren 2021 / 2022

Hier geht es zur Übersicht

und den..........

05.07.2021

++++++++++++++++++++++++++

17.06.2022

 

Störti Intern

+++++++++++++++++++++++

23.05.2022

 

Neue Artikel im Angebot

++++++++++++++++++++++++++

15.05.2022

 

NEU NEU NEU

++++++++++++++++++++++++++

Unser Lokal für unsere

Mitgliederversammlungen und

fröhliche Kegelabende

Tunici´s Restaurant

Dubrovnik

 

Adolph-Schönfelder-Str. 49

22083 Hamburg

 

Tel.:   040 / 295 433

Fax:  040 / 29 82 05 10

 

Öffnungszeiten:

So. Ruhetag

Mo. - Sa. 12:00 - 22:30 Uhr

++++++++++++++++++++++++++