10.04.2021

 

Internationaler Heide-Cup

 

Hallo Freunde des Heide-Cups,

 

diese Nachricht wollen wir nun wirklich nicht schreiben, müssen aber jetzt doch die Notbremse ziehen.

Wie auch schon im letzten Jahr haben wir keine Wahl und müssen unseren geliebten Heide-Cup für dieses Jahr absagen.

Wir haben uns in den letzten Wochen intensiv Gedanken gemacht und nach Lösungen gesucht um unser Turnier irgendwie auszurichten ... aber irgendwie ausrichten das passt nicht zum Heide-Cup! Wir leben von euch, dem familiären Flair und der super Stimmung in und vor der Halle.

Ein Handballfest unter den derzeitigen Voraussetzungen ist nicht vorstellbar.

                                                     Es tut uns sehr leid, euch diese Nachricht mitteilen zu müssen.

Wir können euch heute aber schon den Termin für den Heide-Cup 2022 bekannt geben. Unser Turnier im Herzen der Lüneburger Heide findet im kommenden Jahr vom 12. bis 14. August statt. Eure Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit. Wer so lange im Voraus nicht planen kann oder möchte, bekommt natürlich gegen Rücksendung der Eintrittskarten das Geld zurück.

 

Wir gehen davon aus, dass alle Mannschaften, die in diesem Jahr dabei gewesen wären, auch im nächsten Jahr dabei sind.

Mündliche Zusagen aus St. Raphael, Schaffhausen, Hamburg un von GOG Gudme liegen bereit vor. Auch unser Hauptsponsor, das Designer Outlet Soltau ist im nächsten Jahr wieder mit an Bord.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen bedanken die uns die Treue halten und freuen uns jetzt schon auf 2022

 

Bleibt bitte alle gesund! Wir sehen uns im nächsten Jahr

 

Euer Team vom HFV Schneverdingen

     

22.10.2020

 

Corona scheint genau so um seine "Existenz" zu kämpfen, wie so viele vernünftige Menschen gegen das Virus kämpfen.

 

So sind am gestrigen 4. Spieltag der 2. Liga vier Spiele ausgefallen. Bleibt zu hoffen, dass die positiv Getesteten nicht ernsthaft betroffen sind und schnell wieder aus der Quarantäne können.

 

Von uns aus können wir nur an eure Vernunft appellieren. Haltet euch an die Regeln. Um so schneller können wir wieder in die Normalität zurückkehren und "unseren" Handballsport wieder geniesen.

16.08.2020

 

FOM zu Besuch in Schneverdingen

 

ein Interview mit den Schneverdingern Verantwortlichen

25.06.2020

 

"Herz" oder "Kopf" - Start Dauerkartenverkauf

                               Saison 2020/2021

 

Ab heute beginnt der Dauerkartenverkauf. Es wird zwei Variationen geben. Mehr dazu

08.05.2020

unterstützt unseren Verein weiter

 

Das Corona-Virus ist bislang der härteste Gegner des HSV Hamburg.

Um die Zukunft des Handballs in Hamburg zu sichern, veranstaltet der HSVH ein fiktives Unterstützer-Spiel

Mehr dazu könnt ihr 

05.05.2020

 

HBL plant den Start der Saison 2020/2021

 

Das REWE Final4-Turnier soll nun am 27./28. Februar 2021 in der Barclaycard Arena ausgetragen werden.

Teilnehmer sind THW Kiel, TBV Lemgo, MT Melsungen und

TSV Hannover-Burgdorf.

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Zudem plant die HBL den Saisonstart 2020/2021 Der soll am 02. September 2020 offiziell im ISS DOME Düsseldorf mit dem Pixum Super Cup erfolgen. Ursprünglich war dies für den 26. August geplant. Auch hier behalten erworbene Tickets ihre Gültigkeit.

Traditionell stehen sich der Deutsche Meister und der DHB_Pokalsieger gegenüber. Da letzterer aber erst im Jahr 2021 ermittelt wird, trifft der THW Kiel, als Meister, und Flensburg-Handewitt, als Tabellenzweiter aufeinander.

Das Spiel am 02.09.2020 hängt weiterhin von den behördlichen Auflagen ab. 

28.04.2020

Grünes Licht für Aufsteiger

 

HSC 2000 Coburg und TuSEM Essen bekamen einen positiven Lizenzentscheid und stehen somit als Aufsteiger in die 1. Handball-Bundesliga fest.

Grünes Licht gibt es von der Lizenzierungskommision auch für die jeweils Staffelersten der vier 3. Ligen. Folgende Klubs aus den 3. Ligen werden in der Saison 2020/2021 somit in der 2. Handball-Bundesliga antreten.

 

Wilhelmshavener HV

Dessau-Rosslauer HV

TV Großwallstadt

TuS Fürstenfeldbruck

 

Die HSG Krefeld verbleibt ohne Lizenz für die Saison 2020/2021 in der 2. Handball-Bundesliga.

Die HSG hatte gegen den Beschluss der Lizenzierungskommision Beschwerde eingelegt, da sich die Situation durch den Saisonabbruch neu darstellt.

Man hatte aufgrund der sportlichen Situation keine Lizenz beantragt. Nun gibt es aber lt. den Regularien des Saisonendes keine sportlichen Absteiger.

 

Da die Auswirkungen der Corona-Pandemie derzeit nicht überschaubar sind, hat die Lizenzsierungskommision alle Vereine der 1. und 2. Handball-Bundesliga zu einer außerordentlichen Nachlizenzierung bis Ende August 2020 verpflichtet.

22.04.2020

Sebastian Frecke zum Saisonabbruch

21.04.2020

Saisonabbruch

 

Die Saison 2019/2020 der 1. und 2. Handball-Bundesliga wird mir sofortiger Wirkung beendet.

 

Die Wertung der Saison:

 

1.THW Kiel ist als Tabellenerster "Deutscher Meister" der Saison 2019/2020

2. SG Flensburg- Handewitt ist Tabellenzweiter und dadurch ebenfalls für die Champions Leaque      2020/2021 qualifiziert

3. Die Tabellenplätze 3-5 berechtigen zur Teilnahme an der Europa Leaque 2020/2021.                      Qualifiziert sind - SC Mageburg, TSV Hannover-Burgdorf, Rhein-Neckar Löwen

4. Aufsteiger in die 1. Liga: HSC 2000 Coburg und TuSEM Essen

5. Es gibt keine sportlichen Absteiger aus der 1. und 2. Liga

6. Aufsteiger aus den 3. Ligen: Nach Abstimmung mit dem Deutschen Handballbund steigen statt      wie im Grundlagenvertrag vorgesehen drei Teams, in der kommenden Saison vier Klubs auf.

 

Die Aufsteiger aus den 3. Ligen

 

Dessau-Roßlauer HV

Wilhelmshavener HV

TV Grosswallstadt

TuS Fürstenfeldbruck

 

Da HSG Krefeld keine Lizenz für die 2. Liga erhalten hat, verbleiben noch 19 Mannschaften

 

Mehr Details bei:

Corona

17.04.2020

Abbruch der Saison

 

Es ist immer noch unklar wie es in dieser Saison weitergehen wird.

In der gestrigen Telefonkonferenz der 1. und 2. Liga hat man sich beraten und eine Abstimmung im Umlaufverfahren beschlossen. Die Vertreter der 36 Klubs entscheiden in den nächsten Tagen wie es weitergehen soll. Stimmt eine Dreiviertel-Mehrheit dafür, wird die Saison beendet.

Im Falle eines Abbruchs entscheidet allein das Präsidium der HBL wie die Saison gewertet wird. Die Vereine haben dabei kein Mitspracherecht.

Auch der HSV Hamburg wird für einen Abbruch stimmen. Da es, im Austausch mit den Hamburger Behörden, keine Ausnahmegenehmigung für einen regulären Trainingsbetrieb in den nächsten Wochen geben wird. 

 

 

23.03.2020

 

Lizenzvergabe

 

Die HBL will das Lizenzierungsverfahren vorzeitig beenden. Alle 36 Vereine der 1. und 2. Liga sollen die Lizenz für die Saison 2020/2021 unter Auflagen erhalten. Die Auswirkungen der Krise konnte zum Zeitpunkt der eingereichten Unterlagen nicht berücksichtigt werden, so Bohmann.

Bohmann weiter: "man muss sich auf einen Saisonabbruch vorbereiten"  

 

 

19.03.2020

 

Frank Bohmann beim Interview bei Sky Sport News

 

Bohmann hält weiterhin an einer Spielfortsetzung fest

Mehr dazu bei

Facebook

+++++++++++++++++++++++

Aktuelles

06.04.2021

Hier unsere Mannschaft

++++++++++++++++++++++++++

13.05.2021

 

Hier geht es zu den .......

++++++++++++++++++++++++++

15.05.2021

 

Ergebnisse der Saison 

2020 / 2021

 auch von der U19

13.11.2020

++++++++++++++++++++++++++

16.12.2020   

 

Auswärtstouren 2020 / 2021

Hier geht es zur Übersicht

und den..........

23.07.2020

++++++++++++++++++++++++++

15.05.2021

 

Störti Intern

+++++++++++++++++++++++

02.11.2020

 

Neue Artikel im Angebot

++++++++++++++++++++++++++

Unser Lokal für unsere

Mitgliederversammlungen und

fröhliche Kegelabende

Tunici´s Restaurant

Dubrovnik

 

Adolph-Schönfelder-Str. 49

22083 Hamburg

 

Tel.:   040 / 295 433

Fax:  040 / 29 82 05 10

 

Öffnungszeiten:

So. Ruhetag

Mo. - Sa. 12:00 - 22:30 Uhr

++++++++++++++++++++++++++